Persil Persil Logo fuer UB

Allgemeine Tipps für die Entfernung von Flecken

Während einem romantischen Candle-Light-Dinner stellen Sie fest, dass das Kerzenwachs auf Ihre Lieblings-Tischdecke tropft. Ihr Kind läuft ins Haus und wirft sich in Ihre Arme: Zu spät entdecken Sie, dass es über und über mit Dreck und Schlamm bedeckt ist. Sie küssen Ihren Mann und hinterlassen versehentlich eine Spur Ihrer Foundation auf seinem Kragen.

Flecken entstehen ständig. Manchmal ist es unmöglich, diesen vorzubeugen, aber es gibt einige einfache Wege, sie wieder loszuwerden. Selbst scheinbar unmöglich zu entfernende Flecken wie Tee-, Blut- und Rotweinflecken sind mit dem richtigen Waschmittel und Fleckentferner kein Problem.

 

Übersicht für die Entfernung von Flecken

Mit dem richtigen Waschmittel können Sie viele Flecken auf Ihrer Kleidung bekämpfen. Mit der Vorbehandlung mit einem Qualitätswaschmittel erreichen Sie jedoch noch viel mehr. Viele unterschiedliche Substanzen können Ihre Kleidung verfärben. Dazu kommen Flecken auf Öl-, Wasser- und Eiweißbasis. Sie sollten also wissen, was zu tun ist, wenn Sie einen Fleck auf Ihrem T-Shirt oder Ihrer Hose feststellen.

  • Als erstes sollten Sie stets die Angaben auf dem Pflege-Etikett prüfen. Dort erfahren Sie nicht nur, mit welcher Art von Stoff Sie es zu tun haben, sondern auch, mit welcher Wassertemperatur die Kleidung gewaschen werden kann. Es gibt auch Auskunft darüber, ob Handwäsche erforderlich oder Maschinenwäsche möglich ist.
  • Wählen Sie als nächstes Ihr Waschmittel für die Fleckenentfernung. Perwoll Wolle & Feines Faserpflege 3D ist die beste Option für Kleidung, die empfindliche Pflege und Handwäsche erfordert. Verwenden Sie Persil Universal Megaperls® oder Gel bei der Reinigung von Flecken auf weißer Wäsche und Persil Color Megaperls® oder Persil Color Gel für Buntwäsche. Sil 1-for-All Stain Salt eignet sich für weiße und farbechte Gewebe und Sil 1-for-All Stain Gel empfiehlt sich für farbempfindliche Gewebe.
  • Bevor Sie das Waschmittel auftragen, sollten Sie überschüssige Feststoffe und Flüssigkeiten entfernen. Diese sind bei der Behandlung nur im Weg und erschweren diese. Bei einigen Flecken sollten Sie diese auch von hinten mit kaltem Wasser durchspülen.
  • Trocknen Sie die Kleidung erst, wenn der Fleck vollständig verschwunden ist. Um Flecken auf Kleidungsstücken loszuwerden, können Sie nun unterschiedliche Vorbehandlungen vornehmen, wenn der Fleck noch nicht getrocknet ist.

Besondere Unterschiede bei der Fleckentfernung

Jeder Fleck ist anders. Generell gibt es aber drei verschiedene Kategorien: Flecken auf der Basis von Flüssigkeiten, von Ölen oder von Eiweiß. Bei Flecken auf der Basis von Flüssigkeiten handelt es sich um Fruchtsaft-, Rotwein- und Blutflecken. Ölbasierte Flecken sind beispielsweise Fett- und Ölflecken oder Flecken durch Sonnenschutz- und Cremeflecken. Eiweißbasierte Flecken entstehen durch Blut oder Schweiß.

Ebenso gibt es Stärkeflecken, welche aus Suppe- oder Müslispeisen entstehen können oder Pigmentschutzflecken die durch den Kontakt von Erde oder Staub entstehen können.

Bei der Entfernung von Flecken sollten Sie stets die spezifischen Verfahren für die Entfernung der einzelnen Fleckenarten nachschlagen. Einige erfordern das Waschen in heißem Wasser, während für andere kaltes Wasser notwendig ist. Einige Flecken können schnell entfernt werden, während andere hartnäckiger sind und mehr Zeit und Mühe kosten.

Fragen und Antworten

Fragen Sie sich gerade, was Sie tun müssen, um Kleider wieder weiß zu bekommen und Flecken zu entfernen? Lesen Sie hier ein paar Fragen, deren Antworten Ihnen dabei helfen.

1. Kann ich Bleichmittel verwenden, um meine Kleidung aufzuhellen?

Das Bleichen von Kleidungsstücken ist sicherlich eine Option, und es kann damit auch ein gutes Ergebnis bei der Entfernung von Flecken erzielt werden. Die Verwendung von Bleichmitteln kann Ihre Kleidung jedoch auch stark beschädigen. Sie können die Farben in einem bestimmten Bereich des Flecks aufhellen und damit einen neuen Fleck entstehen lassen. Auch auf bestimmten Stoffen können diese zu Schäden führen. Polyester beispielsweise wird durch Bleichmittel gelb und Baumwollfasern können dauerhaft beschädigt werden.

2. Was ist mit anderen natürlichen Lösungen?

Auch mit natürlichen Lösungen können Sie Flecken loswerden. Manchmal schaden diese jedoch mehr, als sie nutzen. Mit einigen Lösungen, wie Wasserstoffperoxid und Zitronensaft, können Sie Ihre Kleidung natürlich bleichen. Andere, wie Essig und Salz, können auf Dauer Schäden an Ihrer Waschmaschine verursachen.

3. Wie verhindere ich das Fixieren von Flecken, wenn ich nicht zuhause bin?

Ein dauerhafter Fleck ist unangenehm. Sind Sie nicht zuhause, wenn der Fleck entsteht, so sollten Sie den Fleck nass halten, bis Sie nach Hause kommen (dies gilt für die meisten Fleckentypen). Sind sie einmal getrocknet, sind viele Flecken weitaus schwieriger zu entfernen.

4. Wie kann ich verhindern, dass sich ein Fleck ausbreitet?

Abtupfen. Nicht reiben. Immer abtupfen.

Sie haben einen Fleck auf Ihrer Kleidung? Bekämpfen Sie ihn. Mit diesen allgemeinen Tipps.