Persil

Entfernung von Flecken auf Kleidungsstücken nach dem Waschen und Trocknen

Flecken entstehen häufig, aber nicht immer sind sie auf unseren Kleidern leicht zu erkennen. Manchmal stoßen wir gegen die falschen Dinge oder das Essen tropft, ohne dass wir es bemerken. Dann werfen wir die Kleidung in die Waschmaschine und in den Trockner, um beim Zusammenlegen festzustellen, dass sie Flecken haben. Ist nun alle Hoffnung verloren? Kann man den Fleck auch nach dem Waschen und Trocknen noch herausbekommen?

Übersicht über Flecken nach dem Waschen und Trocknen

Die gute Nachricht ist, dass Sie einen Fleck, den Sie erst nach dem Waschen entdecken, im Allgemeinen leicht entfernen können, wenn Sie ihn mit einem Fleckentferner vorbehandeln und das Kleidungsstück dann erneut waschen. Das wahre Problem liegt bei Flecken, die auch schon im Trockner waren. Wird Kleidung im Trockner getrocknet, so führt die Hitze oft dazu, dass der Fleck fixiert wird und nicht mehr entfernt werden kann.

Kurzanleitung

Entfernen von Flecken nach dem Waschen und Trocknen

Jeder Fleck ist anders. Die allgemeinen Schritte für die Entfernung von Senf-, Butter-, Öl-, Rotwein- oder Lippenstift-Flecken nach dem Waschen und Trocknen der Kleidung sind jedoch weitgehend gleich:

  1. Wählen Sie ein leistungsstarkes Waschmittel von Persil und Sil Fleckentferner, die für den Gewebetyp und die Farbe geeignet sind.
  2. Bei vielen Flecken müssen Sie den Stoff einweichen, um den Fleck zunächst aufzufrischen.
  3. Tragen Sie Ihr Waschmittel auf.
  4. Waschen Sie bei der laut Pflege-Etikett höchstmöglichen Temperatur.
  5. Verwenden Sie ein intensives und längeres Waschprogramm Ihrer Waschmaschine.
  6. Überprüfen Sie vor dem Trocken, ob der Fleck noch da ist.
  7. Wiederholen Sie die Schritte.

Schritt für Schritt

Wählen Sie ein Waschmittel und einen Fleckentferner aus.

Es ist wichtig, dass Sie den richtigen Fleckentferner und das richtige Waschmittel verwenden. Verwenden Sie:

  • Persil Universal Megaperls®oder Persil Universal Gel für weiße Gewebe
  • Persil Color Megaperls® oder Persil Color Gel für Buntwäsche
  • Sil 1-für-Alles Fleckengel oder Sil 1-für Alles Fleckensalz für farbechte Wäsche
  • Perwoll Wolle & Feines für Feinwäsche

Fleckenvorbehandlung

Bei den meisten Flecken sollten Sie den Fleck in einer Mischung aus Ihrem Waschmittel, Fleckentferner und Wasser für mindestens ein paar Stunden einweichen. In vielen Fällen muss der Fleck über Nacht eingeweicht werden. Bei Öl- und Fettflecken tragen Sie Ihr Waschmittel und den Fleckentferner auf und lassen diese für etwa eine Stunde einwirken.

Waschen und ausspülen

Waschen Sie das Kleidungsstück in warmem Wasser. Die Temperatur, die in den Hinweisen des Pflege-Etiketts angegeben ist, ist hierfür optimal. Verwenden Sie die Dosierung für "stark verschmutzte" Wäsche gemäß den Angaben auf dem Waschmittel.

Überprüfen Sie, ob der Fleck noch da ist.

Überprüfen Sie nach dem Waschen stets, ob der Fleck noch vorhanden ist. Ist er nicht verschwunden, wiederholen Sie diese Schritte erneut. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn der Fleck beim ersten Mal nicht verschwindet. Eingetrocknete Flecken sind weitaus schwerer zu entfernen, als frische.

Problematische Flecken nach dem Waschen und Trocknen

Nicht immer werden die Flecken im Trockner jedoch dauerhaft fixiert. Auch nach dem Trocknen kann fast jeder Fleck entfernt werden: es kann dabei aber anstrengend werden. Einige Flecken, wie beispielsweise Tinten-, Fett-, Farbstoff- und Ölflecke, können besonders schwer zu entfernen sein. Möglicherweise müssen Sie diese mehrmals vorbehandeln und waschen, bis sie endlich verschwinden.

Aber auch dann gibt es keine Garantie. Ist der Fleck nach mehreren Versuchen immer noch nicht verschwunden, sollten Sie das Kleidungsstück in einer chemischen Reinigung reinigen lassen.

Sie haben es mit einem Fleck zu tun, der bereits gewaschen und getrocknet wurde? Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass es unmöglich ist, ihn zu entfernen. Krempeln Sie die Ärmel hoch und befolgen Sie diese Tipps, um die eingetrockneten Flecken zu entfernen.