Persil

Entfernung von Flecken auf Polyester

Kurzanleitung

Entfernen von Flecken auf Polyester

Entfernen von Flecken auf Polyester:

  1. Wählen Sie je nach Stoffart und Farbe ein Waschmittel von Persil und einen Fleckentferner von Sil.
  2. Bürsten oder schaben Sie überschüssige Feststoffe ab.
  3. Tupfen Sie Flüssigkeiten mit einem sauberen Tuch möglichst vollständig ab.
  4. Mit Wasser abspülen.
  5. Behandeln Sie den verschmutzten Bereich vor.
  6. Waschen Sie die Kleidung auf der höchsten Temperatur, die der Stoff verträgt. Die Angaben finden Sie auf dem Pflege-Etikett.
  7. Überprüfen Sie nach der Wäsche, ob der Fleck weg ist.

Schritt für Schritt

Wählen Sie ein Waschmittel und einen Fleckentferner aus.

Die Stoff- und Farbqualität gibt vor, welches Waschmittel Sie verwenden sollten. In den meisten Fällen sind Polyester-Gewebe farbecht und dann sollten Sie für die Entfernung von Flecken aller Art auf das Waschmittel Persil Universal Megaperls® setzen. Überprüfen Sie jedoch zuvor die Hinweise auf dem Pflege-Etikett und vergewissern Sie sich, dass die Sauerstoffbleiche zulässig ist. Für empfindlichere bunte Polyester-Kleidung verwenden Sie Persil Color Megaperls® oder Persil Color-Gel. Für weiße Wäsche können Sie auch Persil Universal Gel verwenden. Auf farbechten Stoffen kann Sil 1-für-Alles Fleckensalz oder Sil 1-für-Alles Fleckengel für die Entfernung von bleichbaren Flecken eingesetzt werden. Für Flecken durch Öl und Fett eignet sich Sil Spezial Fett & Öl Fleckenspray am besten.

Vorbehandlung

Die Vorbehandlung hängt davon ab, mit welcher Art von Flecken Sie es zu tun haben. Bei den meisten normalen Flecken sollten Sie so viel überschüssiges festes Material wie möglich mit einem Löffel entfernen. Dann tupfen Sie die Flüssigkeit mit einem sauberen, weißen Tuch ab, bis dieses sauber bleibt.

Bei fettigen und öligen Flecken entfernen Sie das überschüssige Öl mit einem Löffel und tragen dann Sil Spezial Fett & Öl Fleckenspray auf. Bei bleichbaren Flecken wie Tee-, Rotwein, Kaffee- Obst- oder Gemüseflecken sind Sil 1-für-Alles Fleckensalz oder Sil 1-für-Alles Fleckengel für die Vorbehandlung das Produkt der Wahl.

Tragen Sie den gewählten Fleckentferner Sil auf, lassen Sie ihn für einige Minuten in den Polyester-Fasern einwirken und waschen Sie das Stück dann wie gewöhnlich.

Waschen und ausspülen

Waschen Sie das Gewebe auf der höchsten Wassertemperatur, die dieses verträgt. Die Hinweise dazu finden Sie auf dem Pflege-Etikett. Verwenden Sie die Dosierung für "stark verschmutzte" Wäsche, wie auf dem Etikett des Waschmittels angegeben.

Überprüfen Sie, ob der Fleck noch da ist.

Überprüfen Sie stets vor dem Trocknen, ob der Fleck weg ist. Bevor Sie das Material der Hitze im Trockner aussetzen, sollten Sie die oben beschriebenen Schritte wiederholen. Durch die Hitze könnte der Fleck fixiert werden.

Besondere Schwierigkeiten bei der Entfernung von Flecken auf unterschiedlichen Wäschearten aus Polyester

Obwohl Hemden, Blusen, Kleider und Jacken recht robust und in der Maschine waschbar sein können, sollten Sie nicht automatisch davon ausgehen, dass Sie beim Entfernen eines Flecks aus Polyester-Kleidungsstücken die gleichen Schritte anwenden können. Teilweise wird Polyester mit anderen Arten von Geweben wie Seide, Wolle und Rayon kombiniert. Dadurch ändert sich die Struktur des Polyesters. Während es die empfindlicheren Gewebe ein bisschen robuster macht, nimmt die Fleckenbeständigkeit des Polyester-Mischgewebes ab. Zusätzlich kann durch die Kombination mit empfindlicheren Geweben eine schonendere Pflege, wie beispielsweise die Handwäsche mit Perwoll erforderlich sein.

Entfernen von eingetrockneten Flecken auf Polyester

Mit eingetrockneten Flecken auf Polyester müssen Sie sich nicht unbedingt dauerhaft abfinden. Bei der Entfernung eines eingetrockneten Flecks auf einem Polyester-Kleid sollten Sie dieses in einer Mischung aus warmen Wasser und Waschmittel einweichen. Dadurch wird der Fleck gelöst und aufgefrischt, so dass Sie ihn vorbehandeln können.

Entfernung von Flecken auf Polyester

Polyester ist ein beständiges, robustes und langlebiges Gewebe. Das bedeutet jedoch nicht, dass es völlig unempfindlich gegenüber Flecken ist. Haben Sie einen Fleck auf Ihrem Lieblingshemd, dann sollten Sie wissen, wie Sie diesen schnell und effizient wieder loswerden.

Unterschiedliche Fleckenarten auf Polyester

Das synthetische Polyester ist äußerst leicht zu reinigen und gegenüber den meisten Flecken durch Flüssigkeitsaufnahme recht unempfindlich. In der Tat entstehen selten Schweiß- und Achselflecken, Blutflecken, Deodorant-Flecken und die meisten Flecken auf Wasserbasis (Säfte, Wein), da die Flüssigkeit von den synthetischen Fasern nicht absorbiert wird. Darüber hinaus ist es gegenüber den meisten Chemikalien und sogar gegenüber Schimmel resistent.

Schwierige Flecken können jedoch durch Fett und Öl auf Polyester entstehen. Öl verklebt leicht mit den Polyester-Fasern und ist entsprechend schwer zu entfernen.

Sie haben ein Lieblings-Kleidungsstück aus Polyester, das Sie unbedingt retten möchten? Mit diesen Hinweisen werden Sie Flecken auf Ihrer Polyester-Kleidung los.