Persil Persil Logo fuer UB

Entfernung von Schweißflecken auf Hüten

In der Regel sind wir nicht darauf gefasst, dass wir mit dem Kopf Schweißflecken produzieren. Doch ebenso wie wir mit unserem Schweiß Flecken in Hemden hinterlassen, kann auch unsere Kopfbedeckung Schweißflecken bekommen. Diese Flecken sind häufig gelb oder durch das Salz in unserem Schweiß weiß. Um diese Flecken und den damit verbundenen unverwechselbaren Geruch loszuwerden, können wir den Hut meist nicht einfach in die Waschmaschine werfen.

Entfernen von Schweißflecken auf verschiedenen Hutarten

Ihr Huttyp bestimmt die Art und Weise, wie Sie Ihren Schweißfleck loswerden. Bei der Entfernung von Schweißflecken in Hüten aus Wolle, Filz und Leinen müssen Sie sehr behutsam vorgehen und diesen von Hand waschen. Diese Stoffe gehen leicht ein und können ihre Form verlieren, wenn sie in der Maschine gewaschen werden.

Neuere Kopfbedeckungen wie Baseball-Caps sind in der Regel aus Twill, Baumwolle oder Jersey hergestellt. Schweißflecken auf Baseballmützen werden Sie in der Regel mit einem Schonprogramm Ihrer Waschmaschine oder dem Geschirrspüler oder mit einer Handwäsche los. Diese Stoffe sind robust genug und halten eine robuste Reinigung aus. Möglicherweise möchten Sie jedoch einen Cap-Reiniger aus Plastik oder Metallverwenden, um die Form des Caps zu erhalten. Ein Cap-Reiniger hält den Hut in Form, damit er während des Waschzyklus nicht knittert oder deformiert wird.

Um ältere Schweißflecken von Baseball-Caps zu entfernen, sollten Sie diese von Hand waschen. Häufig wurden diese aus natürlichen Fasern oder anderen empfindlichen Stoffen hergestellt. Andere Arten von Hüten, wie Filzhüte, Zylinder und Melonen, sollten punktuell an der betroffenen Stelle behandelt oder von Hand gewaschen werden, um die Schweißflecken zu entfernen. Eine Maschinenwäsche und damit eine Beschädigung der Stoffe sollte vermieden werden.

Entfernen von Schweißflecken auf Hüten: Schritt für Schritt

  1. Wählen Sie das geeignete Waschmittel von Persil und eine Sil Fleckentferner.
  2. Behandeln Sie den Bereich vor.
  3. Waschen Sie die Baseball-Cap oder den Hut. Lesen Sie die Angaben auf dem Pflege-Etikett, um zu prüfen, ob der Hut von Hand oder in der Maschine gewaschen werden kann.
  4. Trocknen Sie den Hut an der Luft.
  5. Überprüfen Sie dann, ob der Schweißfleck noch vorhanden ist.

Wählen Sie ein Waschmittel und einen Fleckentferner aus.

Die Art des zu verwendenden Reinigungsmittels und Fleckentferners hängt von der Farbe Ihres Hutes ab. Für weiße waschbare und farbechte Hüte und Caps verwenden Sie Persil Universal Megaperls® oder Persil Universal Gel. Persil Color Megaperls® oder Persil Color Gel eignen sich gut für farbige Hüte und Baseball-Caps. Für die Vorbehandlung von Sie Sil 1-for-All Stain Gel oder Sil 1-for-All Stain Spray verwenden, um die Fleckentfernung zu verstärken. Beachten Sie dabei die Dosierungsempfehlungen auf dem Produktetikett.

Fleckenvorbehandlung

Behandeln Sie den Fleck mit Sil Aktiv Spezial-Schaum vor und lassen Sie dieses für den empfohlenen Zeitraum kurz einwirken. Angaben hierzu finden Sie auf dem Produktetikett. Waschen Sie die Cap anschließend gemäß den Hinweisen auf dem Pflege-Etikett.

Den Hut waschen.

Für die Entfernung von gelben Flecken auf Hüten sollten Sie diese auf der höchsten Temperatur waschen, die auf dem Pflege-Etikett angegeben ist. Bei einigen Hüten ist eventuell Handwäsche vorgeschrieben. Füllen Sie dann eine Wanne oder das Spülbecken mit lauwarmem Wasser und legen Sie den Hut ins Wasser. Ziehen Sie ihn sanft durch das Wasser und reiben Sie ihn ebenso sanft mit den Fingern, um den Schweißfleck zu entfernen.

Lassen Sie ihn an der Luft trocknen.

Je nach der Farbe des Stoffes müssen Sie den Hut trocknen lassen, bevor Sie feststellen können, ob der Fleck noch vorhanden ist. Trocknen Sie Ihre Hüte immer an der Luft. Dadurch behält der Hut seine Form.

Prüfen Sie, ob noch Flecken vorhanden sind.

Sind die Schweißflecken auf dem Hut nicht verschwunden, so wiederholen Sie die Schritte, bis der Fleck nicht mehr zu sehen ist.

Entfernen von Schweißflecken auf Hüten: Umgang mit unterschiedlichen Geweben und Hutteilen

Bestimmte Arten von Hutstoffen wie Twill, Baumwolle, Jersey, Acryl und Polyester sind für die grobe und rotierende Behandlung in der Waschmaschine geeignet. Sie können jedoch ihre Form verlieren, wenn kein Cap-Reiniger verwendet wird. Andere Stoffe, wie Leinen, Filz, Wolle und Wildleder können jedoch bei der Maschinenwäsche deformiert werden, bilden Pilling-Fuseln oder lösen sich gar auf. Sie müssen entweder punktuell an der betroffenen Stelle behandelt oder von Hand gewaschen werden, wenn zu Schweißflecken entfernen sind.

Hüte bestehen auch aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Teilen, die empfindlicher sein können, als das Hutmaterial selbst. Ein Baseball-Cap kann beispielsweise über einen stabilen Druckknopf, eine Metallschließe und andere Teile verfügen, die die Wäsche in der Waschmaschine oder in der Geschirrspülmaschine locker überstehen. Es kann jedoch auch eine empfindlichere Stickerei vorhanden sein, die sich nach mehrmaligem Waschen für die Entfernung von Schweißflecken zusammenziehen könnte. In diesem Fall wäre eine Handwäsche oder eine punktuelle Behandlung der betroffenen Stelle auf dem Cap natürlich die bessere Option.

Andere Arten von Hüten können Teile aufweisen, die nicht in der Maschine gewaschen werden können. Die steife Krone und die kreisförmige Krempe eines klassischen Hutes können beispielsweise mit Stärke behandelt sein, damit der Hut seine Form behält. Werden gelbe Schweißflecken mit einer Maschinenwäsche behandelt, verliert der Hut seine Form.

Haben Sie Zweifel, wie Sie Schweißflecken auf dem Hut loswerden können, sollten Sie auf Nummer sicher gehen, und den Hut nicht in die Waschmaschine werden. Behandeln Sie den Fleck vor und waschen Sie den Hut von Hand.