Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Bereiten Sie das Kleidungsstück für die Wäsche vor. Haben Sie es mit einem Fleck zu tun, der durch Fäkalien oder Schlamm entstanden ist, sollten Sie die Feststoffe so weit wie möglich entfernen. Tupfen Sie außerdem immer so viel Flüssigkeit wie möglich vom Fleck.

 

Schritt 02: Behandeln Sie den Fleck punktuell mit Sil 1-für-Alles Fleckengel oder Sil 1-für-Alles Fleckenspray vor. Lassen Sie den Fleckenentferner einige Minuten einwirken und geben Sie das Kleidungsstück dann in die Waschmaschine.

 

Schritt 03: Wählen Sie je nach Art des Gewebes, das Sie behandeln müssen, ein geeignetes Waschmittel von Persil – oder bei empfindlichen Stoffen von Perwoll. Waschen Sie die Kleidung bei der höchsten Temperatur, die der Stoff verträgt. Die Angaben finden Sie auf dem Pflege-Etikett.

 

Fertig! Überprüfen Sie vor dem Trocknen, ob der Fleck verschwunden ist. Sind Rückstände vorhanden, sollten Sie Vorbehandlung und Wäsche wiederholen.

 

Tipp vom Profi: Setzen Sie Ihre Nase ein! Auf dunklen und farbigen Stoffen sind Flecken von Haustieren oft kaum sichtbar, durch Riechen am Stoff aber oft schnell zu lokalisieren.

 

Entfernen von Flecken von Haustieren

So werden Sie die Flecken, die Ihr Haustier auf Kleidung und anderen Textilien hinterlassen hat, wieder los.

 

Nehmen Sie ein Waschmittel und einen Fleckentferner

Egal, was den Fleck verursacht hat: Die Wahl des Fleckenentferners und des Waschmittels hängt von Farbe und Stofftyp der Kleidung ab.

 

Behandeln Sie den Fleck vor, den Ihr Haustier hinterlassen hat

Sie sind gerade zur Tür hereingekommen und der Hund hat durch freudiges Anspringen Pfotenabdrücke auf Ihrer Hose hinterlassen? Oder Sie haben das Meerschweinchen zum Streicheln auf den Schoß genommen und dem kleinen Tier ist dort ein Missgeschick passiert? Alles halb so wild, aber am besten handeln Sie nun direkt: Schaben Sie mit einem Plastiklöffel so viel Kot oder Dreck von der Kleidung wie möglich. Tupfen Sie den betroffenen Bereich mit einem sauberen, weißen Tuch vorsichtig ab, um so viel Flüssigkeit wie möglich zu entfernen.

 

Behandeln Sie nun den Fleck mit Sil 1-für-Alles Fleckengel oder Sil 1-für-Alles Fleckenspray, wenn der Stoff das verträgt, oder reiben Sie das Waschmittel sanft in den Fleck ein. Dazu eine kleine Menge Persil Universal Gel oder Persil Color Gel für die Vorbehandlung direkt auf den Flecke auftragen, sanft einreiben und für einige Minuten einwirken lassen. Waschen Sie das Kleidungsstück dann wie gewohnt.

 

Waschen und ausspülen

Wenn es möglich ist und der Fleck nicht ausgerechnet auf einer langen Wanderung mit dem Hund passiert ist, dann waschen Sie die Kleidung so schnell es geht: Frische Flecken sind leichter zu entfernen als alte und eingetrocknete. Verwenden Sie das gleiche Waschmittel, das Sie gegebenenfalls auch zur Vorbehandlung der Wäsche benutzt haben, um den Fleck zu entfernen. Waschen Sie die Kleidung bei der höchsten Temperatur, die gemäß den Hinweisen auf dem Pflege-Etikett erlaubt ist. Füllen Sie dabei die Dosiermenge Waschmittel ein, die für stark verschmutzte Wäsche auf der Packung angegeben ist.

 

Überprüfen Sie, ob der Fleck durch Ihr Haustier noch vorhanden ist

Bevor Sie die Kleidung in die Waschmaschine legen, sollten Sie stets prüfen, ob der Fleck, den Ihr Haustier verursacht hat, verschwunden oder zumindest ausgeblichen ist. Ist er immer noch da, sollten Sie den Fleck erneut vorbehandeln und dann waschen. Bei hartnäckigen Flecken verwenden Sie Sil 1-für-Alles Fleckensalz im Hauptwaschgang gemeinsam mit Ihrem Waschmittel von Persil. Überprüfen Sie jedoch vorher anhand der Hinweise auf dem Pflege-Etikett, ob für das Kleidungsstück eine Sauerstoffbleiche erlaubt ist. Auch eine gute Idee, um scheinbar festsitzende Flecken loszuwerden: Weichen Sie die Kleidung vor dem Waschen für ein paar Stunden in einer Mischung aus Wasser und dem gewählten Waschmittel ein.

 

Entfernen von Flecken Ihres Haustiers aus speziellen Textilien und Geweben

Flecken durch Haustiere befinden sich wahrscheinlich am häufigsten auf Teppichen oder Polstermöbeln. Auch diese Textilen sollten Sie vorbehandeln und anschießend den Bereich durch Aufdrücken eines Schwamms vorsichtig ausspülen. Den Fleck anschließend mit Papiertüchern abtupfen, bis er vollständig getrocknet ist. Nach Bedarf wiederholen, um den Fleck restlos zu entfernen.

 

Für spezielle und empfindliche Gewebe sollten Sie Perwoll Wolle & Feines als Fleckentferner und Waschmittel verwenden. Feinwäsche aus Seide, Wolle oder Leinen sollten Sie stets von Hand waschen, da diese Gewebearten in der Waschmaschine beschädigt werden können.

 

Alte und eingetrocknete Flecken von Haustieren

Die Behandlung der Stelle war nicht erfolgreich, weil der Fleck alt oder besonders hartnäckig ist? Dann mischen Sie Ihr Waschmittel in der Waschmaschine oder in einer Wanne mit Wasser und weichen Sie das Kleidungsstück für mindestens ein paar Stunden ein. Bei den meisten hellen Flecken sollte dies zum Erfolg führen, selbst wenn diese schon älter sind. Bei dunklen und alten Flecken ist es eine gute Idee, die Kleidung über Nacht im Wasser liegenzulassen.

 

Spezialwaschmittel für Flecken von Haustieren

Vermeiden Sie die Verwendung von natürlichen Waschmitteln oder Hausmitteln für die Entfernung von Flecken Ihres Haustiers. Waschmittel wie Persil, Sil und Perwoll Wolle & Feines wurden schließlich speziell für die Reinigung von Kleidungsstücken und die Entfernung von Flecken entwickelt. Natürliche Fleckentferner und Hausmittel, wie Wasserstoffperoxid, Bleiche und Essig, können das Gewebe des Stoffes beschädigen.

 

Entfernen von Flecken Ihres Haustiers auf roten und schwarzen Kleidungsstücken

Auf einigen bunten Kleidungsstücken sind manche Flecken nur schwer erkennbar, bevor sie bereits eingetrocknet sind. Um Flecken aufzuspüren, sollten Sie deshalb auf all Ihre Sinne vertrauen – vor allem auf Ihre Nase. Manchmal weist Ihnen der Geruch den Weg zu einem Fleck Ihres Haustiers, auch auf roter, schwarzer oder brauner Kleidung.

 

Wenn Sie eine Schwarzlichtlampe besitzen, können Sie diese einsetzen, um Flecken aufzuspüren, die durch Katzenurin verursacht wurden. Dieser wird unter Schwarzlicht besser sichtbar, was die Behandlung des gesamten Flecks wesentlich erleichtert.

Jetzt anhören – wie man Flecken von Haustieren entfernt.

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.