Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Wählen Sie ein Waschmittel und einen Fleckenentferner aus, der speziell für weiße und helle Wäsche geeignet ist.

 

Schritt 02: Entfernen Sie mithilfe eines Löffels oder eines stumpfen Messers grobe Verunreinigungen von der Hose.

 

Schritt 03: Tupfen Sie den Fleck mit einem sauberen, trockenen Tuch ab, um möglichst viel Flüssigkeit aufzunehmen.

 

Schritt 04: Tragen Sie den Fleckenentferner auf und lassen Sie ihn gemäß den Verpackungsangaben ausreichend lange einwirken.

 

Schritt 05: Prüfen Sie auf dem Pflegeetikett der Hose, welche maximale Waschtemperatur und welcher Waschgang möglich sind. Anschließend waschen Sie das vorbehandelte Kleidungsstück bei der angegebenen Höchsttemperatur.

 

Fertig! Prüfen Sie nach dem Waschen, ob die Fleckenbehandlung wirksam war. Wenn immer noch etwas zu sehen ist, wiederholen Sie den Vorgang.

 

Tipp vom Profi: Einige Flecken wie die von Gras, Obst und Gemüse können hartnäckig sein. Zwar eignet sich weiße Kleidung in der Regel wunderbar fürs Bleichen. Allerdings reicht eine einfache Behandlung nicht immer aus.

 

Flecken aus weißen Hosen entfernen: So klappt’s

Auf weißen und hellen Hosen sticht nahezu jeder Fleck deutlich hervor. Wir verraten Ihnen, wie Sie bei der Fleckenentfernung am besten vorgehen:

 

Waschmittel und Fleckenentferner auswählen

Überprüfen Sie die Waschbarkeit der weißen Hose mithilfe des Pflegeetiketts. Für weiße Maschinenwäsche eignen sich die Persil Universal Megaperls® oder das Persil Universal Gel hervorragend. Bei empfindlichen Stoffen empfiehlt sich in der Regel eine Handwäsche oder ein spezielles Feinwaschprogramm der Waschmaschine. Verwenden Sie in diesem Fall zur Fleckenentfernung ein Woll- und Feinwaschmittel wie Perwoll. Besonders hartnäckige Flecken können ein zusätzliches Fleckenmittel wie das Sil 1-für-Alles Fleckengel oder das Sil 1-für-Alles Fleckensalz erforderlich machen.

 

Vorbehandlung

Entfernen Sie zunächst grobe Verunreinigungen von der Hose und tupfen Sie Flüssiganteile des Flecks mit einem trockenen, sauberen Tuch ab. Anschließend tragen Sie das Sil 1-für-Alles Fleckengel oder alternativ das Persil Universal Gel direkt auf den Fleck auf, reiben es mit sanftem Druck ein und lassen es fünf Minuten einwirken. Bei empfindlichen Textilien ist es ratsam, zuvor an verdeckter Stelle zu testen, ob sich das Fleckenmittel mit dem Material verträgt. Bei hartnäckigen Flecken können Sie Ihr Kleidungsstück auch etwa eine Stunde in einer Waschmittellauge einweichen.

 

Waschen und ausspülen

Waschen Sie die Kleidung bei der höchstmöglichen Temperatur, für die der Stoff geeignet ist. Je höher die Waschtemperatur, desto besser gelingt Ihnen in der Regel auch die Entfernung von Flecken aus weißen Hosen und anderen hellen Kleidungsstücken. Alle Angaben zu besonderen Wasch- und Pflegehinweisen Ihrer Kleidung finden Sie auf dem jeweiligen Pflegeetikett. Bei hartnäckigen Flecken wie Tomatensauce ist es hilfreich, ein Fleckenmittel wie das Sil 1-für-Alles Fleckengel oder das Sil 1-für-Alles Fleckensalz zur Wäsche hinzuzugeben.

 

Den Fleck überprüfen

Vergewissern Sie sich nach der Wäsche , dass der Fleck vollständig aus Ihrer weißen Hose verschwunden ist, bevor Sie sie in den Trockner geben oder auf der Wäscheleine trocknen lassen. Sollten noch Fleckenreste zu sehen sein, wiederholen Sie Vorbehandlung und Waschgang. Benötigen Sie weitere Tipps zur Fleckenentfernung, können Sie auch unseren praktischen Chatbot nutzen.

 

Flecken aus weißen Leinenhosen entfernen

Leinen ist ein strapazierfähiges und maschinenwaschbares Gewebe, das vor allem für leichte Sommerbekleidung hervorragend geeignet ist. Jedoch ist die Textilstruktur von Leinen auch anfällig dafür, dass sich Flecken besonders leicht im Gewebe festsetzen. Für die Entfernung von Flecken auf weißen Leinenhosen tragen Sie am besten das gewählte Waschmittel und den Fleckenentferner auf den Fleck auf und lassen alles mindestens eine Stunde lang einwirken. Der Fleckenentferner kann auf diese Weise gut in die Faser eindringen und die einzelnen Schmutzpartikel vollständig aus dem Gewebe herauslösen. Mit den Persil Universal DISCS wird Ihre Wäsche wieder strahlend rein und unschöne Flecken vom letzten Besuch beim Italiener gehören dank der 4in1-Power schnell der Vergangenheit an.

 

Schnell handeln bei Flecken auf weißen Hosen

Auf einer dunklen Hose muss man schon genauer hinsehen, um einen Gras- oder Kaffeefleck zu entdecken. Weiße Kleidung bietet jedoch die ideale Bühne für jede Art von Flecken. Grasflecken zeigen sich beispielsweise besonders gerne auf Fußballtrikots und anderer Sportbekleidung. Der ultimative Trick zur Entfernung von Gras-, Flüssigkeits- (Blut, Fruchtsäfte, Tee) oder Nahrungsmittelflecken (Soßen auf Tomatenbasis, Currysoßen oder Obst): Tupfen statt Reiben. Denn Reiben ist bei keiner Fleckenart eine gute Idee – schließlich kann es dazu führen, dass der Fleck tiefer in die Faser eindringt und folglich deutlich schwerer wieder zu entfernen ist. Setzen Sie deshalb immer auf Tupfen und die gezielte Anwendung eines Fleckenmittels.

 

Sollten Sie sich einmal unterwegs bekleckern und Ihre weiße Hose nicht sofort waschen können, hilft es bereits, so viel wie möglich des Flecks mit einem sauberen Papiertuch abzutupfen und aufzusaugen. Ist der Fleck eingetrocknet, bis Sie zu Hause sind, empfiehlt es sich, die Kleidung vor der weiteren Behandlung einige Zeit einzuweichen. Befolgen Sie anschließend die oben beschriebenen Schritte und Tipps, strahlt Ihre weiße Hose bald wieder in leuchtendem Weiß ohne störende Flecken.

Jetzt anhören – wie man Flecken aus weißen Hosen entfernt.

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.