Los geht’s – Schritt für Schritt


Schritt 01:
Wählen Sie das richtige Persil Waschmittel und einen Sil Fleckentferner für Ihre Art von Kleidung aus. Überprüfen Sie das Pflegeetikett in Ihrem Shirt oder Ihrer Hose bezüglich der Waschanweisungen.

 

Schritt 02: Tupfen Sie den Fleck sanft ab, um überschüssiges Fett zu entfernen.

 

Schritt 03: Führen Sie eine Vorbehandlung mit Sil 1-für-Alles Fleckentferner-Spray oder Sil Spezial Fett und Öl Fleckenspray durch.

 

Schritt 04: Waschen Sie das Kleidungsstück unverzüglich; dadurch steigt die Chance, dass der Fleck vollständig verschwindet.

 

Fertig! Überprüfen Sie nach dem Waschen, ob der Fett- und/oder Ölfleck vollständig entfernt wurde. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie den Vorgang. 

 

Tipp vom Profi: Prüfen Sie den Stoff vor der Behandlung mit einem Fleckentferner auf Farbechtheit, indem Sie das Mittel zunächst an einer unauffälligen Stelle anwenden..

 

Unterschiede zwischen Fett- und Ölflecken

Auch wenn Öle zu den Fetten gehören, gibt es in der genauen Definition beider Stoffe einige Unterschiede. Der für die Fleckenbildung bedeutendste Unterschied liegt im Aggregatzustand: Öl liegt bei Raumtemperatur für gewöhnlich in flüssiger Form vor. Fett hat dagegen eine halbfeste bis feste Konsistenz. Daher dringt Öl schneller ins Gewebe ein und breitet sich weiter aus als Fett.

Aber unabhängig davon, ob ein Fleck von Öl oder Fett herrührt: Zu seiner Entfernung wendet man dieselben Methoden an.

 

Die Arten von Fett- und Ölflecken

Fett- und Ölflecken können auf verschiedene Weise entstehen: zum Beispiel beim Kochen, wo Öl zum Anbraten oder Marinieren verwendet wird. Bestimmte Lebensmittel wie Butter, Erdnussbutter, Wurst und vieles mehr haben von sich aus einen hohen Fettgehalt. Sie hinterlassen die typischen, dunklen Flecken, wenn sie beim Essen auf der Kleidung landen. Haarpflegeprodukte, Vaseline und Lotionen enthalten ebenfalls Öl und können auf Ihrer Kleidung zu Fleckenbildung führen. Und wenn Sie gerne an Ihrem Fahrrad oder Auto herumschrauben, kennen Sie sicher auch die hartnäckigen, schwarzen Schmierölflecken.

 

Entfernen von Fett- und Ölflecken

Was ist nun das Geheimnis hinter dem Entfernen von Fett- und Ölflecken?

 

Wählen Sie Ihr Waschmittel und Ihren Fleckentferner

Die Waschmittel von Persil und die Fleckentferner von Sil wurden speziell für die Behandlung von hartnäckigen Flecken wie Fett- und Ölflecken entwickelt. Ist das Kleidungsstück waschbar und weiß, wählen Sie Persil Universal Megaperls® oder das Persil Universal Gel. Persil Color Megaperls® oder Persil Color Gel eignen sich für die schonende Reinigung farbiger Kleidung. Befolgen Sie bei jedem dieser Produkte die Dosierung für „stark verschmutzte“ Kleidung in den Produktanweisungen. Beachten Sie bitte immer die Pflegeanleitung Ihrer Wäsche und befolgen Sie diese Anweisungen sorgfältig.

Das Sil 1-für-Alles Fleckentferner-Spray und Sil Spezial Fett und Öl Spray sind in der Lage, die Entfernung von öligen und fettigen Flecken zu beschleunigen.

 

Fleckenvorbehandlung

Bevor Sie Ihre Kleidung in die Waschmaschine geben, nehmen Sie sich die Zeit für eine Fleckenvorbehandlung. Tupfen Sie den Fleck sanft mit einem Stück Küchenrolle/Papiertaschentuch oder mit einem sauberen, weißen Tuch ab, um überschüssiges Fett zu entfernen. Falls der Stoff waschbar ist, sprühen Sie den Fleck mit Sil Spezial Fett und Öl Spray oder Sil 1-für-Alles Fleckentferner-Spray ein.

Alternativ können Sie eine kleine Menge Persil Universal Gel (für Weißes) oder Persil Color Gel (für Buntes) direkt auf den Fleck auftragen, sanft einreiben und 5 Minuten einwirken lassen.

 

Waschen und spülen Sie Ihre Kleidung aus

Für den nächsten Schritt schauen Sie sich die Anweisungen auf Ihrem Waschmittel und Fleckentferner an. Möglicherweise müssen Sie den Fleckentferner für Öl unter heißem Wasser aus dem Stoff ausspülen, bevor Sie die Kleidung waschen. Beachten Sie auch die Waschanleitung für Ihre Kleidung. Spülen Sie das Kleidungsstück aus und waschen Sie es auf der höchstmöglichen Temperatur, die der Stoff erlaubt. Dosieren Sie das Persil Universal (für Weißes) oder Persil Color (für Buntes) Waschmittel nach den Angaben für stark verschmutzte Wäsche.

Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, die Kleidung unverzüglich nach Entstehung des Flecks zu waschen. So werden Sie Fett- und Ölflecken deutlich leichter los, als wenn sie bereits eingetrocknet sind.

 

Überprüfen Sie den Fleck

Falls der Fett- oder Ölfleck nach der Wäsche nicht vollständig verschwunden ist, wiederholen Sie die Vorbehandlung und den Waschvorgang wie oben beschrieben. Trocknen Sie die Kleidung nicht im Trockner – die hohen Temperaturen fixieren den Fleck, wodurch er sich sehr viel schwerer entfernen lässt.

 

Entfernen von Fett- und Ölflecken aus verschiedenen Stoffen und unterschiedlichen Wäschestücken

Fett- und Ölflecken aus Alltagskleidung wie Jeans, Shirts, Pullovern, Poloshirts und Blusen aus Baumwolle oder ähnlich unempfindlichen Textilien zu entfernen, erfordert lediglich die oben genannten Schritte. Dieselben Schritte können angewandt werden, wenn Sie diese Art von Flecken aus Tischdecken, Stoffservietten und Bettwäsche entfernen möchten.

Ölflecken auf empfindlichen Fasern wie Seide oder Wolle erfordern möglicherweise eine andere Art der Vorbehandlung. Prüfen Sie anhand der Herstelleranweisungen auf dem Fleckentferner Ihrer Wahl, ob er auf dem entsprechenden Material angewendet werden darf. Es kann sein, dass Sie ein spezielles Feinwaschmittel wie Perwoll Care für das Kleidungsstück benötigen.

 

Hausmittel zum Entfernen von Fett- und Ölflecken

Vermeiden Sie besser Hausmittelchen zur Entfernung von Fett- und Ölflecken. Insbesondere bei Kleidungsstücken aus empfindlichen Materialien oder solchen, für die die chemische Reinigung empfohlen wird, sollten Sie lieber nicht experimentieren. Aber auch bei eher unempfindlichen Kleidungsstücken aus Baumwolle, Leinen oder Polyester kann eine falsche Fleckenbehandlung mitunter großen Schaden anrichten. So kann es zum Beispiel zu Farbveränderungen oder Schäden im Gewebe kommen.

Die eigens zur Fleckenbekämpfung entwickelten Produkte von Persil, Perwoll und Sil sorgen dagegen für eine möglichst schonende und dennoch gründliche Beseitigung von Fett- und Ölflecken.

 

Die Fett- und Ölflecken sind nach dem Waschen und Trocknen immer noch sichtbar? 

Die hohe Temperatur des Trockners fixiert Fettflecken, wodurch diese schwerer zu entfernen sind. Wenn Sie ein fleckiges Kleidungsstück in den Trockner gegeben haben, bedeutet das aber  nicht, dass alles verloren ist. Sie können Fettflecken auch nach dem Trocknen noch aus der Kleidung entfernen. Zunächst einmal tragen Sie eine kleine Menge Fett auf den Fleck auf. Das klingt paradox, aber tatsächlich hilft es, den Fleck „wiederzubeleben“. Dann befolgen Sie die oben genannten Schritte: Behandeln Sie den Fleck vor und waschen Sie das Kleidungsstück auf der höchstmöglichen erlaubten Temperatur. Geben Sie das Stück erst dann erneut in den Trockner, wenn der Fleck vollständig verschwunden ist.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre nächste Wäsche kein Ärgernis wird und werden Sie schwierige Fett- und Ölflecken einfach los.

Sie haben einen Fett- oder Ölfleck in Ihrer Kleidung und noch Fragen dazu? Chatten Sie mit unseren Experten für die Fleckenentfernung und klären Sie all Ihre Fragen.