Los geht’s – Schritt für Schritt 

Schritt 01: Entfernen Sie die Zahnpasta, indem Sie sie vorsichtig mit der stumpfen Seite eines Messer abnehmen. Ist vor allem Zahnpastaschaum getropft, der schnell einzieht, dann tupfen Sie den Fleck vorsichtig mit einem feuchten Tuch ab. Dadurch wird der Schaum aus dem Gewebe gewaschen.

 

Schritt 02: Behandeln Sie den Fleck vor, indem Sie ihn kurz einweichen oder einen Fleckenlöser bzw. einen Tropfen Flüssigwaschmittel darauf verreiben.

 

Schritt 03: Wählen Sie ein passendes Waschmittel und waschen Sie das Kleidungsstück mit dem Zahnpastafleck in der Maschine oder per Hand.

 

Fertig! Nach dem Waschen noch einmal prüfen, ob auch der ganze Fleck verschwunden ist. Ist die Zahnpasta vollständig ausgewaschen, kann man das Kleidungsstück ganz normal trocknen. Ist noch ein Fleck zu sehen, wiederholen Sie Schritt 2 und 3.

 

Tipp vom Profi: Nicht nur die Art des Flecks, sondern auch die Faser gibt die Reinigungsart vor. Deshalb sollten Sie immer das Pflegeetikett lesen, um herauszufinden, bei welcher Temperatur das Textil gewaschen werden darf oder ob es sogar in die Reinigung muss.

 

Zahnpastafleck ist nicht gleich Zahnpastafleck

Es gibt viele Sorten von Zahnpasta, und jede hinterlässt andere Flecken auf Textilien. Besonders schnell muss man bei Produkten reagieren, die die Zähne weißer machen. Kommen sie mit Stoff in Berührung, können sie diesen ausbleichen.

Bunte Streifen in der Paste können auch farbige Flecken hinterlassen. Das ist besonders ärgerlich auf weißen Textilien; deshalb sollten Sie in diesem Fall den Fleck sofort unter fließendem Wasser auswaschen. Am besten ist es natürlich, wenn Sie das Kleidungsstück anschließend mit einem passenden Waschmittel in der Maschine waschen.

 

Zahnpastaflecken entfernen aus verschiedenen Textilien

Zahnpasta macht keine Unterschiede und kleckst genauso auf die Lieblingsseidenbluse wie auf die Jeans-Latzhosen des Nachwuchses. Um die Flecken aus diesen Textilarten zu entfernen, ist es immer wichtig, sie nach Pflegeanleitung zu reinigen und dazu das richtige Waschmittel zu verwenden. Für Buntes eignet sich Persil Color. Es sorgt dafür, dass die Farben des Kleidungsstücks auch nach vielen Wäschen noch leuchten.

 

Den Fleck vorbehandeln

Damit keine Zahnpasta zurückbleibt, sollten Sie den Klecks vorbehandeln, am besten sofort nach dem Malheur: Grobe Zahnpastareste vorsichtig abnehmen, dann mit einem feuchten Tuch auf den Fleck drücken, um so viel Paste wie möglich aus dem Stoff zu entfernen.

 

Das Kleidungsstück waschen

Meist reicht das Vorbehandeln nicht, um den Fleck vollständig aus dem Stoff zu lösen. Waschen Sie das Textil also mit anderen Kleidungsstücken in der Waschmaschine. Wenn der Fleck groß ist und die anderen Kleidungsstücke sehr verschmutzt sind, dosieren Sie das Waschmittel wie für stark verschmutzte Wäsche.

 

Nach dem Waschen immer prüfen

Gleich nachdem Sie das Kleidungsstück aus der Waschmaschine geholt haben und bevor es im Trockner oder auf der Leine landet, prüfen Sie noch einmal, ob der Fleck wirklich verschwunden ist. Ein guter Trick ist, dass Kleidungsstück gegen das Licht zu halten. Bei einem dünnen Gewebe erkennt man dann schnell, wenn noch ein leichter Schatten vom Fleck vorhanden ist und der Waschvorgang noch einmal wiederholt werden muss.

Jetzt anhören – wie man Zahnpastaflecken entfernt

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.