Jeans waschen: So einfach geht’s

Drehen Sie die Textilien zuerst auf „links“. Beladen Sie die Waschmaschine nur zu einem Drittel und wählen Sie am besten das Feinwaschprogramm und eine Temperatur von höchstens 40 ˚C. Stellen Sie dann die Schleuderdrehzahl auf maximal 600 Umdrehungen/Minute ein. Hängen Sie die Textilien nach dem Waschen sofort zum Trocknen auf.

 

Bei der Wahl des Waschmittels können Sie sich ganz von Ihren Vorlieben leiten lassen. Ob Flüssigwaschmittel, Caps oder Waschmittel im Pulverform: Persil hat für jeden Anspruch das beste Mittel. Besonders geeignet für Kleidung aus Denim sind die folgenden Produkte:

 

 

Extra-Tipp: Beachten Sie auch die individuellen Pflegehinweise für Textilien aus Denim. Bedenken Sie, dass es immer sein kann, dass in einer Jeans zusätzlich andere Materialien verarbeitet wurden, die zum Beispiel eine geringere Waschtemperatur erfordern. Hat Ihre schwarze Lieblingsjeans also Samt- oder Satineinsätze, prüfen Sie lieber noch einmal, wie sie gewaschen werden sollte.