Wie Sie Ihre Wäsche richtig sortieren

Textilart: Wenn Sie Ihre Wäsche nach Textilart sortieren, machen Sie je einen Haufen für:

 

  • empfindliche Textilien, beispielsweise aus Wolle oder Seide
  • pflegeleichte Textilien wie T-Shirts, Baumwollhemden oder Jeans
  • robuste Textilien wie Handtücher oder Bettwäsche

 

Waschtemperatur: Hier richten Sie sich am besten nach den Pflegesymbolen, die Sie auf den Etiketten in der Kleidung finden. Dort steht, bei welcher Temperatur Sie die Textilien waschen dürfen.

 

  • Pflegeleichte Kleidung darf meist bei 40 Grad gewaschen werden. Besondere Applikationen, Aufdrucke oder Mischtextilien können allerdings eine schonendere Temperatur erfordern.
  • Feinwäsche, Wolle und Seide dürfen oft nur kalt oder bei maximal 30 Grad gewaschen werden.
  • Robuste Textilien wie Handtücher, Geschirrtücher oder Bettwäsche vertragen dagegen oft sehr hohe Temperaturen zwischen 60 und 95 Grad.

 

Verschmutzungsgrad: Waschen Sie leicht verschmutzte oder nur kurz getragene Wäsche nicht zusammen mit stark verschmutzten Textilien. Diese erfordern unter Umständen eine andere Waschtemperatur oder Waschmitteldosierung.

 

Farbe: Sie sollten Ihre Wäsche immer nach Farbe sortieren. Vor allem rote und schwarze Wäschestücke könnten ausfärben und sollten daher möglichst mit ähnlichen Farben zusammen gewaschen werden. Waschen Sie niemals weiße und bunte Wäsche zusammen. Beachten Sie hierzu auch die Hinweise auf den Etiketten.

Wie Sie Ihre Wäsche richtig vorbehandeln

Stark verschmutzte Textilien sollten möglichst sofort gewaschen werden. Frische Flecken lassen sich meist leichter entfernen als bereits eingetrocknete Verschmutzungen. Bei stärkerem Verschmutzungsgrad sollten Sie die Wäsche vorbehandeln, bevor Sie sie in die Maschine geben.

 

Viele Flecken können mit Persil Universal Gel oder Persil Color Gel vorbehandelt werden. Dazu einfach etwas Gel auf den Fleck geben und höchstens 10 Minuten einwirken lassen. Für besonders hartnäckige Verschmutzungen können Sie Ihre Wäsche mit einem Sil-Fleckenentferner vorbehandeln. Lesen Sie auch unsere Tipps für die Entfernung von Flecken.