Bei den Rezepturen von Persil legen wir grundsätzlich viel Wert darauf, dass die Waschmittel schon bei niedrigen Temperaturen eine Vielzahl von Flecken effizient entfernen. Denn wir wissen durch Lebenszyklusanalysen, dass beim Wäschewaschen der Hauptenergiebedarf – und damit die meisten Kohlendioxid-Emissionen – durch die Benutzung der Waschmaschine entsteht. Daher wirken die Rezepturen von Persil bereits ab 20 Grad. Wird die Waschtemperatur um 10 Grad gesenkt, beispielsweise von 40 auf 30 Grad, können pro Waschgang bis zu 40 Prozent Energie eingespart werden. Darüber hinaus achten wir bei der Entwicklung der Persil-Rezepturen auch auf die Schonung der Gewebe im Waschprozess, damit die Freude an Textilien lange anhält und somit ebenfalls Ressourcen geschont werden können.