Los geht‘s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Wählen Sie das Persil Waschmittel und den Sil Fleckentferner, den Sie für die entsprechende Art der Wäsche benötigen.

 

Schritt 02: Waschen Sie frische Blutflecken am besten sofort mit kaltem Wasser aus und behandeln den Fleck in jedem Fall vor, nachdem Sie bei farbiger Kleidung zuerst die Farbechtheit überprüft haben.

 

Schritt 03: Waschen Sie das Gewebe so schnell wie möglich, um zu verhindern, dass der Fleck fest wird.

 

Fertig! Überprüfen Sie vor dem Trocknen, ob der Fleck verschwunden ist und waschen das Kleidungsstück ansonsten erneut.

 

Tipp vom Profi: Eingetrocknete Blutflecken weichen Sie zunächst eine Weile in warmem Wasser mit etwas Persil Waschmittel ein, bevor Sie die genannten Schritte durchführen.

 

Wählen Sie Ihr Waschmittel und Ihren Fleckentferner

Wählen Sie Persil Caps, Flüssig, Pulver oder Megaperls®

Der Typ des benötigten Waschmittels und Fleckentferners hängt von dem Kleidungsstück ab, aus dem Sie Blutflecken entfernen müssen. Ist es waschbar und weiß, verwenden Sie ein Produkt wie Persil Universal Megaperls® oder Persil Universal Gel. Wählen Sie Persil Color Megaperls® oder Persil Color Gel bei farbiger Kleidung. Befolgen Sie bei jedem dieser Produkte die Dosierung für „stark verschmutzte“ Kleidung in den Produktanweisungen. Beachten Sie außerdem immer die Pflegeanleitung Ihrer Wäsche und folgen Sie diesen Anweisungen sorgfältig.

 

Sil 1-für-Alles Fleckengel oder Sil 1-für-Alles Fleckensalz können Sie dabei unterstützen, Blutflecken restlos zu entfernen.

 

Den Blutfleck vorbehandeln

Wenn das Blut frisch ist, lassen sich Blutflecken relativ leicht entfernen. Als Erstes müssen Sie den Fleck in kaltem Wasser auswaschen, um vor der eigentlichen Fleckenbehandlung möglichst viel vom Blut zu entfernen. Verwenden Sie niemals heißes Wasser, da dies den Fleck fest werden lässt.

 

Behandeln Sie dann den verschmutzten Bereich mit Sil 1-für-Alles Fleckengel vor. Wahlweise können Sie auch eine kleine Menge Persil Universal Gel (für weiße Wäsche) oder Persil Color Gel (für Buntwäsche) direkt auf den Fleck auftragen, sanft einreiben und 5 Minuten einwirken lassen.

 

Prüfen Sie bei farbigen Geweben immer zuerst die Farbechtheit an einer unauffälligen Stelle.

 

Waschen und ausspülen

Nach der Vorbehandlung waschen Sie das Gewebe mit dem gewählten Persil Waschmittel. Dosieren Sie es wie auf der Packung angegeben für „normal verschmutzte“ oder „stark verschmutzte“ Wäsche und wählen Sie die für den Stoff höchstmögliche Waschtemperatur.

 

Waschergebnis überprüfen und weitere Schritte

Sobald die Wäsche beendet ist, überprüfen Sie, ob der Fleck verschwunden ist. Sollte noch etwas sichtbar sein, wiederholen Sie die aufgezählten Schritte. Sie sollten das Kleidungsstück am besten nicht in den Trockner geben, bevor der Blutfleck entfernt ist.

Sollte der Fleck noch deutlich zu sehen sein, können Sie auch weitere Schritte zur Reinigung von Blutflecken unternehmen. Behandeln Sie den Fleck idealerweise direkt weiter, indem Sie das Kleidungsstück in einer Lösung aus Persil Universal Gel oder Persil Color Gel mit Sil 1-für-Alles Fleckensalz einweichen. Nach 10 Minuten können Sie das Gewebe erneut waschen.

 

Wie man Blutflecken aus empfindlichen Stoffen entfernt

Die Reinigung von Baumwollhemden und Denim-Jeans ist in der Regel unkompliziert. Schwieriger ist es, Blutflecken aus Laken, Unterwäsche oder empfindlichem Gewebe wie Wolle oder Seide zu entfernt.

 

Menstruationsblut auf Laken und Bettdecke

Blut, insbesondere Menstruationsblut, aus Bettdecken und Laken zu entfernen, gelingt mit der Anwendung der oben genannten Schritte. Die Vorbehandlung des verschmutzten Bereichs ist wichtig, und je nach Fleck könnte ein zusätzliches Einweichen erforderlich sein.

 

Blutflecken auf empfindlichen Stoffen

Bevor Sie Gewebe aus empfindlichen Fasern wie Wolle oder Seide vorbehandeln, lesen Sie immer das Etikett auf Ihrem Fleckentferner, um sicherzugehen, dass er für die Anwendung auf diesem Gewebe geeignet ist. Ist das nicht der Fall, können Sie eine natürliche Methode zur Entfernung von Blutflecken in Betracht ziehen: Salz. Wenn Sie einen Blutfleck mit Salz behandeln, sollten Sie das Wäschestück anschließend sehr gründlich ausspülen, bevor Sie es in die Waschmaschine geben. Denn Salz kann in der Waschmaschine zu Korrosion führen und die Lebensdauer Ihrer Maschine verkürzen.

 

Besondere Bedingungen bei Blutflecken

Manche Flecken sind eine echte Herausforderung und erfordern besondere Maßnahmen. Auch für solche Härtefälle haben wir die passenden Reinigungsschritte parat.

 

Eingetrocknete Blutflecken

Haben Sie es mit einem getrockneten Blutfleck oder einem alten Fleck zu tun, den Sie vor dem Waschen und Trocknen des Kleidungsstücks nicht bemerkt haben? Das Entfernen von Blutflecken nach dem Waschen und Trocknen kann schwierig sein, ist aber nicht unmöglich:

  • Weichen Sie die Kleidung in einem Gemisch aus Persil Waschmittel und warmem (nicht heißem) Wasser ein.
  • Behandeln Sie den Bereich mit Sil 1-für-Alles Fleckengel vor oder wahlweise, indem Sie eine kleine Menge Persil Universal Gel (für weiße Wäsche) oder Persil Color Gel (für Buntwäsche) direkt auf den Fleck auftragen, sanft einreiben und 5 Minuten einwirken lassen.
  • Waschen Sie dann wie gewohnt, um den alten Blutfleck endgültig zu entfernen.

 

Tipp: Verwenden Sie kein enzymhaltiges Waschmittel auf empfindlichem Gewebe. Weichen Sie es stattdessen in warmem Wasser ein.

 

Flecken von Kunstblut

Nach Halloween könnte auch Kunstblut ein Problem darstellen. Da Kunstblut Öle enthält, sollten Sie es wie einen Fett- oder Ölfleck behandeln. Tupfen Sie es ab, um möglichst viel von dem Fleck zu entfernen. Behandeln Sie den Bereich anschließend vor und waschen Sie bei der höchsten Temperatur, die das Gewebe verträgt.

 

Blutflecken entfernen: Die richtige Methode ist entscheidend

Ob Sie nun Ihr Knie aufgeschürft oder sich beim Rasieren geschnitten haben: Sie müssen nicht mit Blutflecken auf Ihrer Kleidung leben. Entfernen Sie mit diesen Tipps jeden Blutfleck problemlos.