Bananenflecken entfernen: So geht’s

Bananen sind bei Groß und Klein sehr beliebt. Unangenehm wird’s allerdings, wenn sie auf der Kleidung landen und unschöne Bananenflecken hinterlassen. Besonders bei kleinen Kindern kann das häufiger passieren. Wie Sie die braunen Bananenflecken ganz einfach aus der Kleidung entfernen, erklären wir Ihnen Schritt für Schritt.

Kleinkind in weißem strampler mit bananenfleck isst

Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Handeln Sie möglichst schnell! Bananenflecken lassen sich am einfachsten entfernen, wenn Sie das Kleidungsstück sofort mit kaltem Wasser auswaschen.

Schritt 02: Vor dem Waschen behandeln Sie den Fleck am besten mit einem Fleckenlöser – zum Beispiel von Sil.

Schritt 03: Waschen Sie das Textil gemäß der Anleitung auf dem eingenähten Pflegeetikett.

Fertig! Überprüfen Sie das Ergebnis vor dem Trocknen. Ist der Bananenfleck noch da, wiederholen Sie die Schritte 2 und 3.

Tipp vom Profi:
Testen Sie spezielle Fleckenentferner bei bunter Kleidung stets erst an versteckter Stelle auf Farbechtheit. Da viele dieser Mittel Bleiche enthalten, können Sie so einen größeren Schaden an Ihren Lieblingskleidungsstücken vermeiden.

Bananenflecken entfernen – Soforthilfe

Bananen enthalten viel Gerbsäure. Wenn sich diese an der Kleidung festsetzt und eintrocknet, ist sie nur noch schwer rauszubekommen. So kann selbst eine helle Frucht wie Banane braune Flecken hinterlassen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie schnellstmöglich handeln, um die Bananenflecken wirksam aus der Kleidung zu entfernen.

Insbesondere bei Kleinkindern oder Babys kann es durchaus passieren, dass größere Bananenstückchen fröhlich auf der Kleidung verteilt werden. Die Reste sollten Sie schnellstmöglich von dem Kleidungsstück entfernen – am besten mit einem Löffel. Auf keinen Fall sollten Sie die Bananenflecken auf der Babykleidung verreiben, dadurch verteilen sich die Bananenflecken nur noch mehr.  Sobald Sie die groben Reste abgemacht haben, sollten Sie das Kleidungsstück in kaltem Wasser einweichen. Am besten eignet sich kohlensäurehaltiges Mineralwasser, da durch die Kohlensäure die Gerbsäurepartikel leichter aus dem Stoff gelöst werden. Für das Einweichen sollten Sie ca. eine Stunde einrechnen.

Die Bananenflecken vorbehandeln

Damit Sie die Bananenflecken leichter aus der Kleidung rausbekommen, empfiehlt es sich, das Kleidungsstück vor der Wäsche vorzubehandeln.  Dafür eignet sich beispielsweise das Sil 1 für Alles Fleckengel sehr gut. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob sich das Kleidungsstück für den Einsatz eines Fleckenentferners eignet, testen Sie das am besten an einer von außen nicht sichtbaren Stelle. Bei weißer Wäsche können Sie auch eine kleine Menge Persil Universal Kraft-Gel oder bei Buntwäsche Persil Color Kraft-Gel direkt auf das betroffene Kleidungsstück geben. Den Bereich der Bananenflecken einfach sanft mit dem Gel einreiben und einige Minuten einwirken lassen. Dabei sollten Sie allerdings beachten, den Bananenfleck durch zu starkes Reiben nicht größer zu machen oder tiefer in der Faserschicht zu verteilen.

Bananenflecken in der Kleidung – Waschvorgang

Damit die Bananenflecken nicht nur wirksam entfernt, sondern auch die Textilien geschont werden, suchen Sie das passende Waschmittel aus. Bei weißen Kleidungsstücken aus Baumwolle können Sie beispielsweise die Persil Universal Megaperls® verwenden und dem Bananenfleck zusätzlich mit dem Fleckenlöser Sil 1 für Alles Fleckengel oder Sil 1 für Alles Fleckensalz zu Leibe rücken. Wenn es sich um ein buntes Kleidungstück handelt, sollten Sie es vor der Verwendung von Fleckenentferner auf Farbechtheit überprüfen. Mit Persil Color Megaperls® schützen Sie zusätzlich die Strahlkraft der Farben. Aus Baumwolle sind Bananenflecken relativ einfach rauszubekommen, etwas schwieriger wird es bei Wolle und Seide. Hier könnten Sie auf Perwoll für Wolle & Feines zurückgreifen. Zudem sollten Sie immer die Pflegeanleitung in dem eingenähten Etikett beachten: Hier finden Sie hilfreiche Informationen auch hinsichtlich der höchstmöglichen Temperatur, bei der das Kleidungsstück gewaschen werden kann.

Nach dem Waschen – Überprüfen

Nachdem der Waschvorgang abgeschlossen ist, sollten Sie das Kleidungsstück genau unter die Lupe nehmen. Sind noch Rückstände der Bananenflecken sichtbar? Dann wiederholen Sie sowohl den Einweichvorgang als auch den Waschvorgang – und zwar bevor das Kleidungsstück trocken ist.

In diversen Internetquellen wird über die Wirksamkeit von Hausmitteln wie Essig, Buttermilch oder Zitronensäure berichtet, die zur Vorbehandlung eingesetzt werden können. Wir raten allerdings von Experimenten ab und empfehlen die Verwendung von professionellen Produkten wie Sil oder Persil Universal Kraft-Gel bzw. Persil Color Kraft-Gel, damit Sie noch lange Freude an Ihrer Kleidung haben.

Generell sollten Sie beachten: Jeder Fleck ist anders. Bei der Fleckenhilfe finden Sie hilfreiche Tipps für das Entfernen unterschiedlicher Verschmutzungen und jeweils eine eigene Anleitung. Egal, ob es sich hierbei beispielsweise um die Entfernung von Schmutz- und Schlammflecken, Grasflecken oder Deoflecken handelt.

  • Frau in weißem T Shirt schneidet Gemüse in der Küche

    Gemüseflecken entfernen: So geht’s

    Ein Spritzer Kürbissuppe auf der Tischdecke, ein Spinatklecks oder ein Karottenbreifleck auf dem Strampelanzug des Babys – so etwas passiert einfach ab und an. Mit der richtigen Technik und den entsprechenden Produkten lassen sich farbige Gemüseflecken unkompliziert entfernen.

  • Frau in weißem Shirt mit Blaubeerfleck legt Baubeeren auf Chiapudding im Glas

    Obstflecken einfach entfernen

    Obst ist bunt, lecker und gesund. Leider hinterlässt es auch schnell ein Regenbogenmuster aus Obstflecken auf der Kleidung. Doch ob Spritzer von Erdbeeren, von fruchtigem Babybrei oder einer blubbernden Kürbissuppe: Hartnäckige Obstflecken zu entfernen ist mit dem passenden Waschmittel und Fleckenentferner leicht.

  • Frau mit beige gestreifter Schürze schneidet Tomaten in der Küche, daneben steht eine weiße Schalte mit Pasta

    Entfernen von Tomatenflecken

    Vielleicht war es die Ketchup-Flasche, aus der der Inhalt zu stark herausspritzte, eine Pastasauce auf den Spaghetti, die genau in dem Moment tropfte, als die Gabel Ihren Mund erreichte, oder eine saftige Tomate, die beim Zubereiten eines Sandwiches aufplatzte. Tomatenflecken auf der Kleidung sind eine echte Herausforderung. Mit unseren Tipps werden Sie die unschönen orangefarbenen bis roten Flecken im Handumdrehen los.

Weitere Produkte

  • Persil Universal Kraft-Gel

    Persil Tiefenrein Plus Gel

  • Persil Universal-Megaperls®

    Persil Universal-Megaperls®

  • Persil Color Megaperls®

    Persil Color Megaperls®