Jetzt anhören – Chlorgeruch entfernen

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.

Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Überprüfen Sie zuerst das Pflegeetikett Ihres Kleidungsstücks. Schauen Sie nach, bei welcher Waschtemperatur Ihre Kleidung gewaschen werden darf.

 

Schritt 02: Egal, ob es sich um eine Jeans, Badeshorts oder einen Pulli handelt: Ziehen Sie die Kleidung vor dem Waschen auf Links. Waschen Sie neugekaufte Kleidung immer separat, um andere Kleidungsstücke vor dem Verfärben zu schützen. Schmeißen Sie sie nun in die Wäschetrommel.

 

Schritt 03: Füllen Sie die Waschmaschine mit Flüssigwaschmittel, um den Chlorgeruch aus der Kleidung zu entfernen. Programmieren Sie Ihre Maschine nun auf ein Fein- oder Pflegeleicht-Programm bei 30-40 Grad.

 

Fertig! Überprüfen Sie das Ergebnis. Sollte der Chlorgeruch immer noch nicht beseitigt sein, lassen Sie erneut einen Waschgang durchlaufen.

 

Tipp: Um den Chlorgeruch schnellstmöglich zu beseitigen, greifen Sie zu einem speziellen Waschmittel gegen schlechte Gerüche. So erhöhen Sie schon beim ersten Waschgang die Chance auf einen frischen Geruch.

 

Warum stinken neugekaufte Kleider manchmal nach Chlor?

Viele unserer Klamotten kommen wohl bekanntlich aus Fernost und werden mit Chemikalien oder Farbstoffen versiegelt, um zu Ihrem späteren Aussehen zu gelangen. Besonders verschiedene Farben, Muster oder Styles prägen unsere Jeans oder andere Kleidungsstücke. Viele Hersteller versehen Ihre Produkte vor dem Transport aber auch mit Chemikalien, um sie beim Transport vor Schimmel oder Verblassen zu schützen.

 

Diese chemischen Stoffe haben aber einen gewaltigen Nachteil: Sie stinken oft und verbreiten einen unangenehmen Chlorgeruch, der nur schwer zu beseitigen ist. Kritiker dieser chemischen Behandlungsweise benennen mehrere tausend Stoffe, die in einem Kleidungsstück zu Konservierungszwecken zum Einsatz kommen können.

 

Deshalb heißt es auch nach dem Neukauf immer: Waschen Sie Ihre Klamotten vor dem Erstgebrauch immer einmal gut durch, um schädliche Stoffe, Farbrückstände und Chlorgeruch aus der Kleidung zu entfernen.

 

Der intensive Geruch kann aber auch durch äußere Einflüsse kommen. Im Schwimmbad zum Beispiel kann Ihre Kleidung nach dem Sprung ins Nasse oft einen Chlorgeruch annehmen, der nur schwer zu entfernen ist. Wie Sie in beiden Fällen den Chlorgeruch aus Ihrer Kleidung entfernen, zeigen wir Ihnen hier.

 

Chlorgeruch aus Kleidung entfernen

Um unangenehme Gerüche aus Ihrer Kleidung zu entfernen, bedarf es einer Menge Wasser. Denn oftmals sind mehrere Waschgänge notwendig, um den Duft aus den Klamotten zu bekommen.

 

Nehmen Sie sich dazu die Jeans oder ein anderes Kleidungsstück und ziehen Sie es auf Links. Waschen Sie es unbedingt alleine in der Waschmaschine, denn nach dem Kauf kann es sein, dass Farbrückstände beim Waschen gelöst werden und in die Trommel gelangen. Geben Sie andere Kleidungsstücke mit in die Trommel, um den Geruch zu entfernen, kann der Schuss schnell nach hinten losgehen und sich der Rest verfärben.

 

Chlorgeruch entfernen: Die Wahl des richtigen Waschmittels

Für ein gutes Endergebnis spielt die Wahl des richtigen Waschmittels eine wichtige Rolle. Mit einem Flüssigwaschmittel wie dem Persil Color Kraft Gel erhalten Sie die Farben und lösen unangenehme Gerüche aus dem neugekauften Kleidungsstück. Lassen Sie nun einen Waschgang im Fein- oder Pflegeleicht-Wäsche bei 30 bis 40 Grad laufen. Überprüfen Sie im Vorfeld aber lieber noch einmal die Pflegesymbole nach Herstellerangaben auf dem Kleidungsstück.

 

Ist die Waschmaschine fertig, überprüfen Sie das Ergebnis. Ist der intensive Chlorgeruch immer noch nicht beseitigt, schmeißen Sie die Wäsche noch einmal an. Nutzen Sie dieses Mal ein Waschmittel für schlechte Gerüche, wie das Persil Bekämpft Gerüche Gel. Wiederholen Sie den Vorgang erneut. Nun sollte der Chlorgeruch aus Ihrer Kleidung entfernt sein.

 

Chlorgeruch aus Badekleidung entfernen

Ähnliches gilt für Ihre Badesachen: Bemerken Sie nach einem ausgiebigen Tag im Schwimmbad einen intensiven Chlorgeruch und wollen ihn beseitigen, können Sie den obengenannten Schritten ebenfalls folgen.

 

Versuchen Sie aber zunächst die Badeshorts oder den Bikini mit ausreichend Wasser auszuspülen, um so den Chlorgeruch aus der Kleidung zu entfernen. In vielen Fällen kann das schon ausreichend sein. Wenn Sie allerdings bemerken, dass der Geruch festsitzt, sollten Sie auch diese in die Waschmaschine schmeißen und Ihre Badehose waschen. Verwenden Sie dabei auch unbedingt ein passendes Waschmittel für unangenehme Gerüche und folgen Sie den Pflegeangaben des Herstellers.

 

Ihre Badekleidung oder andere neugekaufte Kleidungstücke lassen sich nicht vom Chlorgeruch beseitigen? Die Persil Fleckenhilfe unterstützt Sie gern mit Rat und Tat!