Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Tupfen Sie den frischen Fleck vorsichtig mit einem saugfähigen Tuch ab, zum Beispiel mit Küchenkrepp oder einem Taschentuch.

 

Schritt 02: Lassen Sie den Colafleck kurz in warmem Wasser mit ein wenig Waschmittel einweichen. Spülen Sie die Stelle anschließend gut aus.

 

Schritt 03: Waschen Sie das verschmutzte Kleidungsstück ganz normal. Wenn Sie möchten, können Sie etwas Fleckenmittel dazugeben. Oft ist das aber gar nicht notwendig.

 

Fertig! Überprüfen Sie das Ergebnis. Ist der Fleck noch da? Dann wiederholen Sie die Schritte 2 und 3.

 

Tipp vom Profi: Colafleck nicht sofort entdeckt? Auch das ist kein Problem. Mit dem oben beschriebenen Vorgehen lassen sich normalerweise auch ältere Colaflecken gut entfernen. Sie können natürlich zusätzlich ein Fleckenmittel verwenden.

 

Gehen Colaflecken wieder raus?

Die braunen Colaflecken sehen vor allem auf weißen Hosen, Tunikablusen, aber natürlich auch auf Tischdecken erst mal schlimm aus. Zuerst die gute Nachricht: Die Flecken lassen sich normalerweise relativ gut entfernen – selbst dann, wenn sie schon älter sind. Trotzdem gilt auch in diesem Fall, dass Sie sich schnell um das Malheur kümmern sollten. Ein frischer Fleck ist immer einfacher zu entfernen als einer, der bereits Zeit hatte, tiefer in den Stoff einzuziehen.

 

Frische Colaflecken entfernen

Der erste Schritt ist deshalb, den Fleck so gut es geht trockenzutupfen. Nehmen Sie dazu zum Beispiel ein Papiertaschentuch oder etwas Küchenpapier und drücken Sie es vorsichtig auf die verschmutzte Stelle. Vermeiden Sie es, zu stark zu reiben. Dadurch wird der Fleck unter Umständen noch größer. Gerade empfindliche Stoffe wie Seide vertragen eine gröbere Behandlung nicht besonders gut.

 

Als nächstes füllen Sie etwas warmes Wasser in eine Schüssel oder ein ähnliches Gefäß und geben ein klein wenig von Ihrem normalen Waschmittel dazu. Legen Sie das gesamte Kleidungsstück oder nur den verschmutzten Bereich hinein und lassen Sie es kurz einweichen. Spülen Sie die Stelle gut aus. Dann können Sie das Kleidungsstück ganz normal waschen.

 

Orientieren Sie sich am Pflegeetikett und reinigen Sie das Kleidungsstück bei der höchstmöglichen Temperatur, die dort angegeben ist. Verwenden Sie ein passendes Waschmittel. Bei weißer Wäsche empfiehlt sich zum Beispiel Persil Universal Duo-Caps, bei Buntwäsche Persil Color Duo-Caps und bei empfindlichen Materialien wie Seide oder Wolle ein Feinwaschmittel von Perwoll.

 

Eingetrocknete Colaflecken aus Kleidung entfernen

Nicht immer merkt man es sofort, wenn der Softdrink auf der Kleidung landet. Doch auch das ist bei Cola normalerweise kein großes Problem. Selbst ältere Verschmutzungen lösen sich gut aus dem Stoff. Gehen Sie dafür einfach so vor wie bei den frischen Flecken. Weichen Sie die betroffene Stelle zuerst mit etwas Wasser und Waschmittel ein und geben Sie das Kleidungsstück danach in die Wäsche.

 

Sollte der Colafleck sich als hartnäckig erweisen, greifen Sie besser nicht zu den Hausmitteln, die im Internet genannt werden, etwa Rasierschaum, Salz, Backpulver oder Natron. Wir raten von solchen Experimenten ab und empfehlen Ihnen stattdessen, ein professionelles Fleckenmittel zu verwenden, das auf die Art des Flecks und das Material des Kleidungsstücks abgestimmt ist. So stellen Sie sicher, dass Sie nicht nur erstklassige Reinigungskraft bekommen, sondern dabei auch den Stoff schonen.

 

Wie Sie sehen, ist es einfach, Colaflecken aus einem weißen T-Shirt oder einer hellen Jeans zu entfernen. Je schneller Sie reagieren, umso besser! Falls Sie schnelle Hilfe bei einem bestimmten Fleck brauchen, können Sie übrigens auch unseren Fleckenhilfe-Chat fragen und Sie bekommen prompt eine Antwort.

Jetzt anhören – wie man Colaflecken entfernt.

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.