Jetzt anhören – Kaffeeflecken aus Teppich entfernen

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.

Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Behandeln Sie den Kaffeefleck vor. Bei frischen Flecken reicht dafür Wasser aus. Hartnäckige Kaffeeflecken, die bereits getrocknet sind, können Sie mit einem Fleckenmittel, zum Beispiel von Sil, behandeln.

 

Schritt 02: Wählen Sie ein wirksames Persil Waschmittel, um den Teppich anschließend bei einem Waschgang gründlich zu reinigen.

 

Schritt 03: Waschen Sie den Teppich in der Waschmaschine. Verwenden Sie beispielsweise ein Colorwaschmittel, damit der Teppich wieder sauber strahlt.

 

Fertig! Überprüfen Sie das Waschergebnis. Ist der Kaffeefleck noch sichtbar? Dann wiederholen Sie die Schritte 2 und 3.

 

Tipp vom Profi: Sobald das Kaffee-Malheur passiert ist, heißt es, möglichst schnell zu handeln. Denn aufgrund seiner hohen Temperatur enthält Kaffee­ – ähnlich wie Tee und Rotwein – Gerbstoffe, die tief in die Fasern eindringen können.

 

So entfernen Sie Kaffeeflecken aus dem Teppich

Kaffeeflecken aus dem Teppich rauszubekommen ist immer dann am wirksamsten, wenn der Fleck noch frisch ist. Genau wie beim Entfernen von Rotweinflecken oder Nagellackflecken werden Sie froh sein zu hören, dass es hierfür Möglichkeiten und Hilfsmittel für die Fleckenentfernung gibt – selbst für weiße Teppiche. Und sogar bei alten Kaffeeflecken besteht noch Hoffnung.

 

Den Teppich vorbehandeln

Sie haben die besten Chancen, den Kaffeefleck vollständig aus dem Teppich zu entfernen, wenn Sie schnell handeln. Verwenden Sie ein sauberes Tuch, um den Kaffee erst einmal abzutupfen. Gehen Sie dabei von außen zur Mitte des Kaffeefleckes vor, um zu verhindern, dass sich der frische Fleck ausbreitet. Achten Sie darauf, nicht zu reiben, da der Kaffee dadurch in den Fasern eingeschlossen werden könnte. Tupfen Sie den Teppich gründlich ab.

 

Waschen, um den Kaffeefleck zu entfernen

Wählen Sie ein passendes Waschmittel, um den Teppich mit einem Waschgang gründlich zu reinigen.

Mit den Persil Color Megapearls® und dem Persil Color Kraft-Gel® kommen Sie gegen hartnäckige Kaffeeflecken auf einem farbigen Teppich gut an. Für einen hellen Teppich verwenden Sie am besten ein Persil Universal Waschmittel®.

 

Überprüfen Sie, ob der Kaffeefleck verschwunden ist

Nach dem Waschgang überprüfen Sie das Waschergebnis und wiederholen, falls nötig, den Vorgang ein weiteres Mal. Wenn Sie den Teppich sofort trocknen, obwohl er noch nicht ganz sauber ist, könnte der Fleck möglicherweise fixiert werden. Für noch mehr Tipps zu Flecken auf verschiedenen Textteilen schauen Sie doch einfach bei der Persil Fleckenhilfe vorbei.

 

So reinigen Sie einen Teppich mit alten Kaffeeflecken

Im Alltag muss die Entfernung eines Flecks manchmal auf später verschoben werden. Obwohl es am besten ist, den Teppich sofort zu behandeln, kann es auch mal vorkommen, dass einige Flecken schon etwas älter sind. Wenn der Fleck bereits getrocknet ist, sollten Sie die Stelle mit warmem Wasser befeuchten. Gehen Sie danach genauso vor wie bei einem neuen Fleck. Tupfen Sie ihn gut mit einem sauberen Tuch ab und beginnen Sie dabei an den äußeren Rändern und arbeiten sich zur Mitte des Flecks vor.

 

Wenn Wasser allein nicht ausreicht, behandeln Sie den Fleck mit einem professionellen Fleckenentferner vor. Geben Sie den Teppich anschließend in die Waschmaschine und planen Sie eventuell zwei Waschgänge ein. Weitere Tipps für die Fleckenentfernung auf Teppichen erhalten Sie in unserem Fleckenhilfe-Chat.