Jetzt anhören – Knete aus Kleidung entfernen

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.

Los geht´s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Lassen Sie verschmierte Knete trocknen. Entfernen Sie so viel wie möglich mit der Hand oder einer weichen Bürste.

 

Schritt 02: Bei Knetresten auf Naturfasern tragen Sie etwas Wasser mit Kohlensäure auf. Bei Kunstfasern verwenden Sie am besten einen Fleckenstift zur Vorbehandlung des Flecks.

 

Schritt 03: Nach kurzer Einwirkzeit entfernen Sie die Reste der Knete mit einem weichen Lappen oder einer Bürste von dem Kleidungsstück – und dann ab in die Waschmaschine damit! Beachten Sie vorher die Pflegesymbole, die unter anderem die maximal zulässige Temperatur verraten.

 

Fertig! Überprüfen Sie das Ergebnis. Ist der Fleck noch da? Dann wiederholen Sie die Schritte 2 und 3.

 

Tipp vom Profi: Bleiben Flecken oder Verfärbungen zurück, geben Sie flüssiges Waschmittel bzw. Feinwaschmittel auf die betroffene Stelle und waschen Sie das Kleidungsstück erneut.

 

Knete aus Kleidung entfernen: So geht´s

Knete fasziniert viele Kinder. Die Modelliermasse erweckt Ideen zum Leben und beschert unerschöpflichen Spielspaß. So schnell wie sie geformt ist, so schnell landet sie aber auch auf Kleidung. Das ist keine Tragödie, denn mit folgenden Tricks können Sie kinderleicht Knete aus Stoff entfernen. Unsere Anleitung gilt für verschiedene Textilien – ob Sie nun allgemein Knete aus Klamotten entfernen wollen oder andere Textilien (z. B. Tischdecken) betroffen sind.

 

Grobe Knetreste entfernen

Sie haben sich draufgesetzt oder Ihre Kinder dachten, Knete macht sich gut auf Kleidung? Zunächst gilt es, die gröbste Knete aus dem Stoff zu entfernen. Nehmen Sie dazu ein zweites Knetstück, drücken Sie es auf die Knete und ziehen Sie es ab. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis nichts mehr hängen bleibt. Sollte das nicht funktionieren, entfernen Sie vorsichtig möglichst viel Knete mit den Fingernägeln.

 

Feine Knetreste vorbehandeln

Jetzt ist Feinarbeit gefragt, denn wahrscheinlich bleiben Verfärbungen oder Knetmaterial zurück. Lassen Sie die Knete zunächst trocknen. Hier hat sich die Kälte-Methode bewährt: Stecken Sie die Kleidung für 15–20 Minuten ins Gefrierfach oder legen Sie einen Beutel mit Eiswürfeln auf den Fleck. Danach kommt die Fleckenvorbehandlung.

 

  • Bei Kleidung aus Naturfaser: Nutzen Sie bei Kleidung aus Naturfasern wie Baumwolle, Wolle oder Leinen kohlensäurehaltiges Wasser oder eine Spülmittel-Wasser-Lösung. Tragen Sie das Mittel Ihrer Wahl auf und reiben Sie nach kurzer Einwirkzeit mit einem weichen Tuch oder Schwamm über die Stelle, bis sich Verunreinigungen lösen.
  • Bei Kleidung aus Kunstfasern: Nutzen Sie bei Kunstfaser-Kleidung am besten ein professionelles Fleckenmittel, wie Sil. Tragen Sie das Mittel auf und gehen Sie anschließend wie bei Kleidung aus Naturfaser vor.

 

Restflecken und Verfärbungen auswaschen

Nach der richtigen Vorbehandlung ist Ihre Waschmaschine gefragt. Für die Wahl des passenden Wachmittels orientieren Sie sich am Pflegeetikett. Bei Flecken auf weißer Wäsche eignet sich Persil Universal Kraft-Gel®, bei Buntwäsche empfiehlt sich Persil Color Kraft-Gel® oder Persil Color Megaperls®. Für empfindliche Wäsche nutzen Sie ein Feinwaschmittel.


Tragen Sie das Waschmittel auf und lassen Sie es einwirken. Den Rest erledigt Ihre Waschmaschine.

 

Knete aus Teppich entfernen

Um Knete aus dem Teppich zu entfernen, gehen Sie ähnlich vor. Kühlen Sie die Knete mit einem Eiswürfelbeutel aus, entfernen Sie Knetreste mechanisch und saugen Sie Restkrümel ab. Tragen Sie etwas Polsterschaum auf und reiben Sie nach kurzer Einwirkzeit mit einem Lappen und Wasser, bis der Fleck sich löst. Sollten Sie sich bei einem der Schritte unsicher sein, hilft Ihnen unser Fleckenhilfe-Chatbot gerne weiter!

 

Sie sind auf weitere Flecken gestoßen? Auch die Experten von Frag Team Clean sind Ihnen gerne behilflich und verraten, wie Sie zum Beispiel Flecken aus Teppichen einfach entfernen können oder wie Ihre Kleidung strahlend sauber bleibt.