Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Kümmern Sie sich zügig um den Fleck, um zu verhindern, dass der Saft tiefer in die Fasern dringt. Entfernen Sie so viel Saft wie möglich, zum Beispiel indem Sie die Flüssigkeit mit einem Küchentuch aufsaugen. Bei farbintensiven Flecken entscheiden Sie sich gegebenenfalls für einen geeigneten Fleckenentferner zur Vorbehandlung.

 

Schritt 02: Nach der Vorbehandlung muss das Kleidungsstück in die Waschmaschine. Wählen Sie für ein optimales Ergebnis die passenden Produkte: Für Farbiges eignet sich das Persil Color Gel, empfindliche Stoffe benötigen ein Feinwaschmittel.

 

Schritt 03: Waschen Sie das Kleidungsstück auf bei der höchstmöglichen Temperatur. Über die empfohlene Gradanzahl gibt die Waschanleitung im Pflegeetikett des Kleidungsstücks Aufschlussskunft.

 

Fertig! Ist der Fleck noch zu sehen? Dann wiederholen Sie den Waschvorgang, bevor Sie das Kleidungsstück trocknen.

 

Tipp vom Profi: Spülen Sie die Rückseite des Flecks sofort mit kühlem Wasser – das begrenzt den Schaden in vielen Fällen bereits.

 

Arten von Saftflecken

Es gibt viele unterschiedliche Saftarten, darunter:

 

  • Traubensaft
  • Zitronensaft
  • Kool-Aid
  • Kirschsaft
  • Cranberry-Saft
  • Sellerie-Saft
  • Rübensaft
  • Erdbeersaft
  • Tomatensaft
  • Apfelsaft
  • Granatapfelsaft
  • Karottensaft

 

Ob Sie es mit Flecken durch Frucht- oder Gemüsesaft zu tun haben: Mit diesen Schritten werden Sie beide Arten los und Ihre Kleidung sieht wieder aus wie neu.

 

Wählen Sie ein Waschmittel und einen Fleckentferner aus

Insbesondere sollten Sie ein Waschmittel zur Hand haben, das für den Stoff und die Farbe der Kleidung geeignet ist. Verwenden Sie:

 

 

Vorbehandlung

Um so viel Flüssigkeit wie möglich zu entfernen, sollten Sie den Bereich mit einem sauberen Lappen abtupfen. Drehen Sie die Kleidung auf links und spülen Sie die Rückseite des Flecks mit kaltem Wasser aus. Der Fleck sollte damit weniger stark sichtbar sein oder sogar fast verschwinden. Tragen Sie Ihr Waschmittel auf der Vorderseite des Saftflecks auf und lassen Sie es für ein paar Minuten einwirken.

 

Waschen und ausspülen

Waschen Sie die Kleidung so schnell wie möglich und verwenden Sie dabei Ihr Waschmittel. Die Kleidung sollte auf der höchsten Temperatur gewaschen werden, die der Stoff verträgt. Auf dem Pflege-Etikett wird die geeignete Temperatur angegeben.

 

Überprüfen Sie, ob der Fleck verschwunden ist

Überprüfen Sie nach dem Waschen stets, ob der Fleck verschwunden ist. Bei hartnäckigen Flecken weichen Sie das Kleidungsstück je nach Farb- und Gewebetyp in Persil Color Gel, Persil Universal Gel oder Perwoll Wolle & Feines und Wasser ein. Bei Buntwäsche geben Sie bei der nächsten Wäsche Sil 1-für-Alles Fleckengel oder Sil 1-für-Alles Fleckensalz dazu.

 

Entfernung von Saftflecken aus speziellen Wäschearten und Geweben

Saftflecken sind nicht nur ein Problem bei typischen Wäschearten wie Shirts und Hosen. Saftflecken finden sich häufig auch auf Tischdecken und Polstermöbeln, die oft gar nicht in die Waschmaschine passen. Ist dies der Fall, sollten Sie so viel Flüssigkeit wie möglich vom Fleck abtupfen. Tragen Sie Perwoll Wolle & Feines auf dem Fleck auf und lassen Sie es für ein paar Minuten einwirken. Mit warmem Wasser abspülen und trocknen. Wiederholen, bis der Fleck verschwunden ist.

 

Entfernung von roten Saftflecken aus weißer Kleidung

Die Entfernung von roten Saftflecken kann besonders schwierig sein, gerade wenn diese auf weißen Kleidungsstücken entstanden sind. Versuchen Sie, Flecken von Cranberry-Saft oder anderen Fruchtsäften auf einem weißen Shirt zu entfernen, sollten Sie die Vorbehandlung so oft wiederholen, bis der Fleck vollständig verschwunden ist.

true

Persil Service

true

Waschtipps

Weitere Produkte
true

Persil Universal-Megaperls®

true

Persil Universal-Gel

true

Persil Color Megaperls®

Neuste Beiträge
true

Entfernen von Make-up- und Lippenstiftflecken

true

Entfernen von Schweißflecken aus T-Shirts

true

Wie man Kaffee- und Teeflecken entfernt