Jetzt anhören – Lego waschen – die besten Tricks

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.

Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Um Lego in der Waschmaschine zu reinigen, sortieren Sie das Spielzeug zuerst. Bauplatten und elektrische Züge und Motoren müssen in jedem Fall von Hand gesäubert werden.

 

Schritt 02: Wählen Sie die sichere Variante und packen Sie die Steine in einen Stoffsack. Auf diese Weise klappern sie nicht in der Trommel und schonen das Gehäuse Ihrer Waschmaschine.

 

Schritt 03: Für das Legowaschen sind Waschmittel wie das Universal Pulver von Persil geeignet. Verwenden Sie keinen Weichspüler.

 

Schritt 04: Jetzt können Sie das Lego waschen – bei 40 °C oder der Temperatur, die auf der Lego-Verpackung steht.

 

Fertig! Sind alle Fett- und Schmutzspuren beseitigt? Wenn nicht, können Sie mit einer Zahnbürste nachbessern.

 

Tipp vom Profi: Haben Sie einen dicken Pullover, den Sie nicht mehr tragen? Dann können Sie ihn an den Enden zunähen und als Wäschenetz für die Legosteine benutzen. Durch die groben Maschen dringt das Waschmittel gut zu den Klötzen vor.

 

Lego waschen und trocknen

Sie sind etwa einen Zentimeter breit, fast genauso hoch sowie zwei Zentimeter lang und Kult – nicht nur im Kinderzimmer. Auch immer mehr Erwachsene entdecken ihre Liebe zum Modellbau wieder neu. Sie haben das „Dark Age“, so nennt die Fangemeinde die Zeit, in der das Kreativ-Spielzeug auf dem Speicher oder im Keller verwaiste, hinter sich gelassen. Jetzt ist es an der Zeit, die Bauteile von Staub, Schmutz und Patina zu befreien, genauso wie die Duplos, die doppelt so großen Legosteine für die ganz Kleinen. Ohne Probleme kann das Lego in der Waschmaschine gereinigt werden. Wählen Sie dazu ein Kurzprogramm ohne Schleudergang.

 

Nach dem Waschen sollten Sie die Flachbausteine aus Kunststoff nicht in den Trockner geben, denn dort würden sie sich verformen. Breiten Sie die sauberen Klötze stattdessen einfach auf einem Handtuch aus. Der Rest erledigt sich von selbst. Wenn beim Legowaschen nicht alle Steine sauber geworden sind, können Sie diese mit einer Bürste und einem Waschmittel nachbearbeiten oder die Klötze in warmem Wasser einweichen. Auf diese Weise lösen sich auch hartnäckige Flecken.

 

Die Helfer aus dem Haushalt

Alternativen zum Waschgang in der Maschine findet man im Internet reichlich. Da wären zum Beispiel altbekannte Hausmittel wie etwa Essig, der nicht nur Flecken beseitigt, sondern die Steine auch desinfiziert. Allerdings ist es ratsam, das Lego danach unter fließendem Wasser gründlich abzuspülen. Auch Kernseife oder Geschirrspülmittel werden empfohlen. Sie können beides in einem mit lauwarmem Wasser gefüllten Waschbecken auflösen und die Legosteine darin einweichen. Danach lässt sich der Schmutz mit einer kleinen Bürste entfernen.

 

Waren unsere Tipps zum Legowaschen für Sie hilfreich? Auf unserer Webseite finden Sie zahlreiche weitere Tipps für den Alltag. Erfahren Sie unter anderem, wie Sie Kuscheltiere waschen können oder Kinderkleidung wieder sauber bekommen. Nutzen Sie zudem unseren Chatbot, wenn Sie eine spezielle Frage haben.