Rotkohlflecken entfernen

Er gilt als beliebte Beilage in Deutschland: der Rotkohl. So schmackhaft und vitaminreich er auch sein mag, hat er doch einen entscheidenden Nachteil: er hinterlässt mit seiner rot-bläulichen Farbe unansehnliche Flecken auf der Kleidung. Diese zu entfernen, ist leider gar nicht so einfach. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Flecken richtig behandeln.

Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Entfernen Sie alle restlichen Bestandteile des Rotkohls von Ihrer Kleidung. Um möglichst viel Flüssigkeit aufzusaugen, tupfen Sie den Fleck vorsichtig mit trockenem Küchenpapier ab. Achten Sie dabei darauf, den Rotkohlfleck nicht weiter zu verteilen.

Schritt 02: Behandeln Sie den Fleck vor. Nutzen Sie dafür einen Fleckenentferner, der dafür geeignet ist, Rotkohlflecken zu entfernen. Lassen Sie ihn einige Zeit einwirken.

Schritt 03: Schmeißen Sie das Kleidungsstück jetzt in die Wäschetrommel und waschen Sie es nach den Angaben des Herstellers.

Fertig! Überprüfen Sie das Ergebnis. Ist der Fleck noch zu sehen? Dann wiederholen Sie die Vorbehandlung und den Waschgang erneut.

Tipp vom Profi: Um Rotkohlflecken zu entfernen, müssen Sie schnell handeln! Rotkohlflecken gehören zu den Fleckenarten, die besonders hartnäckig sein können. Lassen Sie den Fleck daher nicht eintrocknen, sondern behandeln Sie den Fleck so schnell wie möglich vor.

Warum ist es so schwer Rotkohl aus der Kleidung zu entfernen?

Auch wenn Rotkohl super gesund ist und eine Reihe an Vitaminen für Sie bereithält, sorgen die Inhaltstoffe dafür, das Rotkohlflecken nur schwer zu entfernen sind. Besonders der namensgebende natürliche Farbstoff ist das Problem bei der Fleckenbekämpfung. Denn auch wenn der Stoff an sich wasserlöslich ist, setzt er sich in Textilien besonders schnell fest.

Wenn Sie sich im Internet darüber informieren, wie Sie Rotkohlflecken entfernen, stoßen Sie meist auf eine Liste von Hausmitteln. Dazu gehören Zahnpasta, Essig oder Zitronensäure. Diese Stoffe können zwar helfen Rotkohlflecken zu entfernen, greifen aber gleichzeitig den Stoff Ihrer Kleidung an. Wir empfehlen Ihnen daher auf professionelle Fleckenprodukte zurückzugreifen. Diese reinigen Ihre Kleidung nicht nur tiefenrein, sondern schonen darüber hinaus auch das Material.

Ging etwas daneben? Schnelles Handeln ist gefragt!

Damit sich der Rotkohl aus der Kleidung entfernen lässt und sich nicht festsetzt, ist Eile geboten! Ist der natürliche Farbstoff erst einmal in die Fasern eingedrungen oder gar eingetrocknet, ist es sehr schwierig, den Rotkohlfleck noch sicher zu entfernen. Aber keine Sorge: Wenn Sie schnell handeln und die richtigen Produkte parat haben, ist es leicht die Rotkohlflecken aus jeglichem Stoff zu entfernen.

Haben Sie einen frischen Rotkohlfleck entdeckt, nehmen Sie sich einen trockenen Lappen oder ein Papierhandtuch und tupfen Sie vorsichtig den Fleck trocken. Versuchen Sie dabei so viel Flüssigkeit wie möglich aufzusaugen und gleichzeitig den Rotkohlfleck nicht zu verreiben.

Rotkohlflecken entfernen: Die Vorbehandlung macht’s!
Um Rotkohlflecken aus der Kleidung zu entfernen, sollten Sie den Fleck unbedingt vorbehandeln. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Fleck effektiv aus den Fasern der Kleidung löst. Verwenden Sie daher ein geeignetes Fleckenspray, zum Beispiel das Sil 1-für-Alles-Fleckenspray. Achten Sie darauf, den Fleckenlöser vorher an einer nicht einsehbaren Stelle Ihres Kleidungsstückes zu testen.

Haben Sie gerade keinen Fleckenlöser zur Hand, können Sie auch etwas Flüssigwaschmittel auf den Rotkohlfleck geben. Nehmen Sie etwas Persil Universal Kraft-Gel bei weißer Kleidung oder bei Buntem das Persil Color Kraft-Gel und massieren Sie es auf den Fleck ein.

Rotkohlfleck in der Waschmaschine entfernen

Geben Sie Ihre Kleidung nach der Vorbehandlung in die Waschmaschine. Um Gemüseflecken zu entfernen, eignen sich im Allgemeinen besonders hohe Temperaturen. Halten Sie sich aber unbedingt an die Herstellerangaben und die Pflegesymbole auf dem Pflegeetikett Ihres Kleidungsstückes. Benutzen Sie zum Waschen Ihr normales Waschmittel wie Persil Universal Megaperls für Weißwäsche und Persil Color Megaperls für Buntwäsche.

Nach erfolgreicher Vorbehandlung und Maschinenwäsche, sollte der Rotkohlfleck erfolgreich aus Ihrer Kleidung entfernt sein. Werfen Sie nach dem Waschgang aber noch einmal einen Blick auf die Kleidung. Sind immer noch rot-bläuliche oder gelbe Flecken zu sehen? Wiederholen Sie die Vorbehandlung und den Waschvorgang erneut. Lassen Sie Ihre Kleidung dazu aber nicht erst trocknen, sondern behandeln Sie den feuchten Stoff direkt im Anschluss.

Sie haben weitere Fragen zur Fleckenentfernung? In unseren Ratgeber erfahren Sie außerdem, wie Sie zum Beispiel Paprikaflecken entfernen, Kirschflecken entfernen oder Erdbeerflecken entfernen. Und für alle weiteren Fragen steht Ihnen unsere Chat-Fleckenhilfe gerne zur Seite!

  • Eine Frau in Jeans steht auf einer hellen Couch, zu sehen sind nur ihre Beine.

    Flecken aus Jeans entfernen

  • Ein kleines Mädchen läuft lachend über eine Wiese, im Hintergrund ein kleiner weißer Hund.

    Grasflecken entfernen

  • Ein Mann werkelt unter einem Auto, neben ihm ein Fleck aus Schmieröl und ein Werkzeugkasten in den Füßen.

    Ölflecken entfernen: So klappt es wie geschmiert

Weitere Produkte

  • Persil Universal-Megaperls®

    Persil Universal-Megaperls®

  • Persil Universal Kraft-Gel

    Persil Tiefenrein Plus Gel

  • Persil Color Megaperls®

    Persil Color Megaperls®