Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Wählen Sie ein Persil Waschmittel und einen Sil Fleckenentferner. Möchten Sie das Waschmittel auch für die Vorbehandlung benutzen, sollten Sie ein Flüssigwaschmittel wählen.

 

Schritt 02: Für die Vorbehandlung tragen Sie das Waschmittel oder den Fleckenentferner mit den Fingern auf. Alternativ bürsten Sie es mit einer Zahnbürste in den Fleck ein, um den Schimmel zu entfernen.

 

Schritt 03: Waschen Sie die Kleidung bei der höchstmöglichen Temperatur. Beachten Sie dazu die Angaben auf dem Pflegeetikett Ihres Kleidungsstücks.

 

Fertig! Überprüfen Sie vor dem Trocknen, ob der Fleck herausgegangen ist und wiederholen Sie den Prozess gegebenenfalls.

 

Tipp vom Profi: Weiße, robuste Baumwollstoffe können Sie mit einem chlorhaltigen Schimmelentferner wie Bref Power Bakterien & Schimmel vorbehandeln, um den Fleck zu bleichen.

 

Entfernen von Schimmel- und Stockflecken

Sowohl bei Schimmel als auch bei Stock handelt es sich um kleine Pilze, die sich in den Fasern der Kleidung bilden und festsetzen. Sie wollen natürlich nicht, dass sich der Schimmel ausbreitet, in anderen Kleidungsstücken festsetzt oder gar auf Teppiche oder Polstermöbel übergeht – behandeln Sie die Flecken deswegen so schnell wie möglich.

 

Zum Glück lassen sich Schimmel- und Stockflecken mit einer intensiven Vorbehandlung ohne Probleme aus der Kleidung entfernen. Die folgenden Schritte helfen Ihnen dabei.

 

Wählen Sie ein Waschmittel und einen Fleckenentferner aus

Sobald Sie die in Vergessenheit geratene Maschine ausgeräumt haben, schauen Sie nach, ob sich auf der Wäsche Stock- oder Schimmelflecken gebildet haben. Welches Waschmittel geeignet ist, hängt von der Farbe und dem Stoff Ihres Kleidungsstücks ab. Wir haben für Sie aufgeführt, welches Waschmittel sich für welche Kleidungsstücke am besten eignet:

 

Fleckenvorbehandlung

Das Material bestimmt das Vorgehen bei der Fleckenvorbehandlung. Ist der Stoff robust und langlebig – wie Baumwolle oder Denim –, verwenden Sie eine saubere Zahnbürste, um den Schimmel- oder Stockfleck auszubürsten. Wichtig: Machen Sie dies draußen, damit in Ihrem Zuhause keine Schimmelsporen freigesetzt werden.

 

Bei empfindlichen Stoffen wie Seide tragen Sie den Fleckenentferner auf und reiben ihn mit den Fingern sanft in den Fleck ein. Weichen Sie die Kleidung anschließend kurz in einem Gemisch aus Waschmittel und kaltem Wasser ein.

 

Waschen und ausspülen

Jetzt geht es dem Schimmel endgültig an die Sporen: Waschen Sie die Kleidung dem Pflegeetikett entsprechend bei der höchstmöglichen Temperatur. So töten Sie die verbleibenden Sporen bestmöglich ab.

 

Überprüfen Sie den Fleck

Überprüfen Sie vor dem Trocknen immer, ob der Fleck wirklich ganz weg ist. Ist das nicht der Fall, weichen Sie den Stoff erneut für mindestens 10 Minuten in einem geeigneten Waschmittel ein. Danach nochmal in der Waschmaschine waschen und wieder prüfen.

 

Erweist sich der Fleck als sehr hartnäckig und ist er noch immer sichtbar, prüfen Sie anhand des Etiketts mit der Waschanleitung, ob Sie für dieses Kleidungsstück Chlorbleiche verwenden dürfen. Falls ja, behandeln Sie den Fleck mit Bref Power Bakterien & Schimmel (Chlorbleiche) vor. Sprühen Sie den Fleck großzügig damit ein und lassen Sie das Mittel 5 bis 10 Minuten einwirken. Waschen Sie Ihre Kleidung dann erneut bei der höchstmöglichen Temperatur.

 

Schimmel- und Stockflecken aus speziellen und empfindlichen Stoffen entfernen

Sind Stoffe wie Wolle, Seide, Viskose oder Modal von Stock oder Schimmel betroffen? Dann meiden Sie Chlorbleiche, sofern möglich. Der Grund: Bleiche zerstört diese Fasern und kann ihre Lebensdauer verkürzen. Verwenden Sie stattdessen lieber ein Perwoll Waschmittel, das die Fasern schont.

 

Entfernen hartnäckiger Stockflecken

Sie haben schon alle Tipps ausprobiert, aber die Stock- und Schimmelflecken halten sich hartnäckig? Bevor Sie zu aggressiven Mitteln greifen, versuchen Sie das hier: Nehmen Sie eine Wäschewanne und füllen Sie sie mit lauwarmem Wasser und Ihrem Persil Waschmittel. Weichen Sie Ihre Kleidungsstücke für einige Stunden darin ein, dann waschen Sie sie erneut.

 

Spezialreinigungsmittel für die Entfernung von Schimmel- und Stockflecken

Es gibt einige natürliche und hausgemachte Fleckenentfernungsmethoden, die im Internet kursieren. Die eine oder andere mag vielleicht dabei helfen, Schimmel und Stock zu entfernen. Bedenken Sie jedoch, dass Mittel wie Essig, Wasserstoffperoxid oder Bleiche nicht nur die Fasern Ihrer Kleidung angreifen können. Auch Ihre Waschmaschine kann durch die aggressiven Mittel beschädigt werden.

 

Verwenden Sie deswegen besser immer Persil Waschmittel, Perwoll oder Sil Fleckenentferner, um Stock- und Schimmelflecken zu entfernen. Und wenn Sie einmal gar nicht weiterwissen, steht der Chatbot auf unserer Website für Sie bereit.

Jetzt anhören – wie man Schimmel- und Stockflecken entfernt.

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.