Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Entscheiden Sie sich für ein Waschmittel und einen Fleckenentferner, die für die Farbe und das Gewebe Ihrer Kleidung geeignet sind.

 

Schritt 02: Tragen Sie den Fleckenentferner auf die betroffenen Stellen der Kleidung auf und lassen Sie ihn für einige Minuten einwirken. Die Einwirkzeit entnehmen Sie der Verpackung des Fleckenmittels.

 

Schritt 03: Waschen Sie das Kleidungsstück anschließend bei der höchsten Waschtemperatur, die es verträgt. Schauen Sie auf dem Pflegeetikett nach, welche Maximaltemperatur für Ihr Kleidungsstück erlaubt ist. Passen Sie auch das Waschprogramm und die Schleuderzahl an der Waschmaschine dem Material Ihrer Wäsche an.

 

Fertig! Überprüfen Sie nach dem Waschen, ob der Fleck weg ist. Falls nicht, waschen Sie die Kleidung erneut, bevor Sie sie zum Trocknen aufhängen. Ist die Wäsche erst einmal getrocknet, lassen sich Reste der Weichspülerflecken wesentlich schlechter entfernen.

 

Tipp vom Profi: Weichen Sie die Kleidung vor dem Waschen einige Zeit in heißem Wasser ein – das löst die Flecken besser.

 

Überblick über Weichspülerflecken

Weichspülerflecken können sowohl durch flüssigen Weichspüler, den Sie in der Waschmaschine benutzen, als auch im Trockner entstehen. Die Flecken sehen in der Regel blaugrau und fettig aus. Sie entstehen beispielsweise in der Waschmaschine, wenn der Weichspüler mit Flecken auf der Kleidung in Berührung kommt. Im Trockner können Flecken entstehen, wenn die Trocknertemperatur für die zu trocknende Wäsche zu hoch eingestellt ist. Wenn Sie die folgenden Schritte durchführen, bekommen Sie Weichspülerflecken in beiden Fällen problemlos aus Ihrer Wäsche heraus:

 

Wählen Sie ein Waschmittel und einen Fleckenentferner aus

Nutzen Sie zur Vorbehandlung der Flecken einen Fleckenentferner, der sich sowohl für die Gewebeart als auch die Farbe des Kleidungsstücks eignet. Das Sil 1-für-Alles Fleckensalz oder das Sil 1-für-Alles Fleckengel sind eine gute Wahl für farbechte Gewebe. Sind Sie sich unsicher, ob das Material Ihrer Kleidung das Fleckenmittel verträgt, testen Sie das Mittel vor der Anwendung an einer verdeckten Stelle.

Anschließend wählen Sie auch das Waschmittel entsprechend dem Material Ihrer Kleidung. Verwenden Sie zum Beispiel

 

Fleckenvorbehandlung

Um Weichspülerflecken wirksam zu entfernen, befeuchten Sie diese zunächst mit etwas Wasser und tragen dann den gewählten Fleckenentferner auf. Reiben Sie das Fleckenmittel (oder alternativ ein wenig Flüssigwaschmittel) mit Ihren Fingerspitzen in das Gewebe ein. Lassen Sie das Mittel gemäß den Verpackungsangaben ausreichend lange einwirken. Spülen Sie den Fleck danach mit klarem Wasser aus.

 

Waschen und Spülen

Waschen Sie die Kleidung bei der höchsten für sie zulässigen Waschtemperatur und mit dem ausgesuchten Waschmittel. Verwenden Sie dafür die Dosiermenge für „stark verschmutzte“ Wäsche, die auf der Waschmittelverpackung angegeben ist.

 

Überprüfen Sie nach der Wäsche, ob der Fleck weg ist

Schauen Sie sich das Kleidungsstück nach der Wäsche genau an und überprüfen Sie, ob noch Fleckenreste darauf zu sehen sind. Ist dies der Fall, weichen Sie das Gewebe je nach Farbe in ein Gemisch aus Wasser und Persil Color Gel, Perwoll Wolle & Feines Faserpflege 3D oder Persil Universal Gel ein. Waschen Sie Ihre Kleidung anschließend erneut.

 

Tipp: Weichspülerflecken sind in der Regel das Ergebnis eines missglückten Waschvorgangs. Bevor Sie mit der Entfernung der Weichspülerflecken beginnen, sollten Sie zunächst einen Blick auf die Hinweise des Pflegeetiketts im Kleidungsstück werfen, um diese bei einer erneuten Wäsche zu berücksichtigen.

 

Entfernen von eingetrockneten Weichspülerflecken

Bei eingetrockneten Weichspülerflecken gehen Sie genauso vor wie bei frischen Flecken. Jedoch empfiehlt es sich, die Flecken vorher mit etwas warmem Wasser zu befeuchten, damit sie sich besser aus den Textilfasern lösen. Weitere hilfreiche Tipps zur erfolgreichen Fleckenentfernung gibt Ihnen unser Persil-Chatbot.

 

Auch wenn es Sie vielleicht überrascht, dass durch einen Waschvorgang neue Flecken entstehen können – Weichspülerflecken sind keine Seltenheit. Doch mit unseren Tipps werden Sie die lästigen Weichspülerflecken auf Ihrer frisch gewaschenen Wäsche im Handumdrehen wieder los.

Jetzt anhören – wie man Weichspülerflecken entfernt.

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.