Deoflecken entfernen – die Kurzanleitung Schritt für Schritt

 

Schritt 1: Wählen Sie ein für die Farbe und das Material Ihres Kleidungsstücks passendes Waschmittel. So können Sie die Deoflecken aus Ihrer Kleidung entfernen und gleichzeitig das Gewebe schützen und pflegen.

Schritt 2: Sofern es der Stoff zulässt, behandeln Sie die Bereiche mit den Deodorantflecken mit einem speziellen Fleckenspray oder -gel vor und lassen Sie es für die in der Anleitung angegebene Dauer einwirken. Das ist besonders empfehlenswert, wenn Sie alte, harte Deoflecken entfernen wollen.

Schritt 3: Waschen Sie nach der Vorbehandlung das Kleidungsstück bei der höchstmöglichen Waschtemperatur, die auf dem Pflegeetikett angegeben ist.

Fertig! Prüfen Sie nach der Wäsche, ob es gelungen ist, den Deofleck zu entfernen. Ist er noch zu sehen, waschen Sie die Kleidung erneut, bevor Sie sie trocknen.

Tipp vom Profi: Haben Sie einen Deostick benutzt oder sind die Flecken noch ganz frisch? Dann sollten Sie versuchen, die Deorückstände vor der Wäsche mit einem feuchten Tuch oder Schwämmchen vorsichtig auszureiben.

 

Jede Art von Deodorantflecken aus Kleidung entfernen

 

Wenn Sie an Deodorants denken, haben Sie wahrscheinlich Ihr persönliches Antitranspirant vor Augen, das bei Ihnen im Bad steht. Doch es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Deos: zum Sprühen, Cremen oder auch Pudern.

Und nicht nur für die tägliche Körperpflege werden Deodorants eingesetzt. Neben Deorollern, Deosprays und Deosticks für die Achseln gibt es zahlreiche weitere Deodorant-Varianten, die in verschiedenen Räumen unangenehme Gerüche reduzieren sollen – ob in den eigenen vier Wänden oder im Auto. Meist handelt es sich um Sprays, Geruchsabsorber oder flüssige bzw. gelartige Raumdüfte. Leider können auch diese bei der Anwendung spritzen oder gar auslaufen und dabei Flecken auf Ihrer Kleidung verursachen.

Egal, ob Sie Rückstände von Raumdeos, Deorollerflecken oder Deoverfärbungen aus Ihrer Kleidung entfernen möchten: Mit den passenden Tipps und Produkten sowie etwas Geduld kann es klappen. Hier erfahren Sie, was Sie tun können, wenn Ihr Deo weiße Rückstände auf Ihrer Kleidung hinterlassen hat oder Sie gelbe Schweißflecken entfernen wollen.

 

Die Auswahl von Waschmittel und Fleckenentferner

 

Klären Sie zunächst folgende wichtige Fragen: Wollen Sie Deoränder schnell aus einem weißen T-Shirt oder aus schwarzer Kleidung entfernen? Handelt es sich um einen robusten Baumwollstoff, wollen Sie ein Leinenhemd waschen oder sitzt der Deofleck auf einer Seidenbluse? All diese Punkte beeinflussen, welches Waschmittel und welchen Fleckenentferner Sie verwenden sollten.

  • Für weiße und robuste Stoffe verwenden Sie das Persil Universal Kraft-Gel, die Persil Universal Megaperls oder die Persil Universal 4in1 DISCS – am besten zusammen mit einem Fleckenmittel wie dem Sil Spezial Deo & Schweiß Fleckenspray.
  • Für Buntes bieten sich folgende Waschmittel an: das Persil Color Kraft-Gel, die Persil Color Megaperls oder die Persil Color 4in1 DISCS – ebenfalls bei Bedarf zusammen mit dem Sil Spezial Deo & Schweiß Fleckenspray.
  • Für empfindliche Stoffe empfiehlt sich ein Feinwaschmittel, zum Beispiel Perwoll Care & Refresh. Ein zusätzliches Fleckenmittel sollten Sie vor der Anwendung an einer verdeckten Stelle des Kleidungsstücks testen. Prüfen Sie außerdem auf dem Pflegeetikett, ob Sie es per Hand waschen müssen oder den Schonwaschgang der Waschmaschine nutzen können.

 

Deoflecken vorbehandeln

 

Ob Sie Deosprayflecken aus dunkler Kleidung, aus einem weißen Kleid oder aus der geliebten Jeansjacke herausbekommen möchten: Eine Vorbehandlung des Flecks ist immer sinnvoll. Tragen Sie dazu ein wenig des passenden Waschmittels direkt auf den Fleck auf und lassen Sie es kurz einwirken.

Bei hartnäckigen oder älteren Flecken sollten Sie auf ein spezielles Fleckenmittel wie das Sil Spezial Deo & Schweiß Fleckenspray setzen. Lassen Sie es entsprechend der Anweisungen auf der Produktverpackung einwirken. Denken Sie aber daran, bei farbigen Stoffen immer zuerst die Farbechtheit an einer unauffälligen Stelle zu prüfen. Nur wenn sich der Stoff nicht verfärbt, sollten Sie das Fleckenmittel anwenden.

 

Kleidung mit Deoflecken waschen

 

Verwenden Sie das zuvor ausgewählte Waschmittel und stellen Sie die Waschtemperatur so hoch ein, wie es das Pflegeetikett erlaubt. Wenn Sie zusätzlich zum regulären Waschmittel etwas Sil 1-für-Alles Fleckensalz oder -gel in die Waschmittelkammer für den Hauptwaschgang geben, kann das die Chancen erhöhen, dass die Deoflecken restlos verschwinden.

 

Das Ergebnis nach der Wäsche überprüfen

 

Nach dem Waschen überprüfen Sie, ob die Fleckenentfernung erfolgreich war. Geben Sie die Kleidung erst dann in den Trockner oder hängen Sie sie zum Trocknen auf, wenn der Deofleck tatsächlich entfernt worden ist. Sind noch Reste zu sehen, ist eine erneute Vorbehandlung und ein weiterer Waschgang notwendig.

 

Entfernen eingetrockneter Deodorantflecken

 

Frische Deodorantflecken sind sehr viel einfacher zu entfernen als eingetrocknete. Wenn Sie es mit einem alten Deofleck zu tun haben, weichen Sie ihn einige Zeit in kaltem Wasser ein und starten Sie erst danach mit der Vorbehandlung. Anschließend waschen Sie das Kleidungsstück wie oben beschrieben.

 

Für jeden Deofleck die passende Lösung

 

Mit unseren Tipps und dem richtigen Waschmittel sollte es Ihnen leicht fallen, Deorückstände, Deoränder oder gelbe Deoflecken aus Ihrer Kleidung zu entfernen – egal um welches Kleidungsstück, welchen Stoff oder welches Deo es sich handelt. Und auch wenn Sie Schweißdeoflecken entfernen wollen, helfen unsere Tipps weiter. Sollten Sie einmal unsicher sein, wie ein Deofleck aus einem bestimmten Gewebe herausgewaschen werden kann, fragen Sie einfach die interaktive Fleckenhilfe.

Jetzt anhören – wie man Deoflecken entfernt.

Your browser does not support HTML5 <AUDIO> element. Download audio.