Polyester von Schweißgeruch befreien

Unangenehmer Schweißgeruch ist immer ein Ärgernis. Aber besonders im Sommer oder beim Sport verliert unser Körper eine Menge Flüssigkeit, die unsere Kleidung wieder aufnimmt und letztendlich anfängt unangenehm zu riechen. Besonders Polyester wird eine miefende Eigenschaft nachgesagt. Wie Sie aus Polyester Schweißgerüche entfernen, verraten wir Ihnen hier!

Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Bevor Sie den Schweißgeruch Ihrer Polyester-Bekleidung in der Waschmaschine entfernen, sollten Sie sie vorbehandeln. Lassen Sie die Kleidung dazu einfach für einige Zeit in einem warmen Wasserbad mit ein wenig Flüssigwaschmittel einweichen. Bei Schweißflecken nehmen Sie zusätzlich ein spezielles Fleckenmittel zum Vorbehandeln.

Schritt 02: Drehen Sie Ihre Kleidung vor dem Waschgang auf Links.

Schritt 03: Stecken Sie Ihre Kleidung jetzt in die Waschmaschine. Um Polyester vom Schweißgeruch zu entfernen, nutzen Sie am besten ein Flüssigwaschmittel gegen schlechte Gerüche. Beachten Sie die Angaben zur Waschtemperatur auf dem Pflegeetikett.

Fertig! Prüfen Sie das Ergebnis. Ist der Schweißgeruch noch da? Dann wiederholen Sie den Vorgang.

Profi-Tipp: Viele Waschmaschinen haben ein spezielles Programm zum Waschen von Funktions- und Sportkleidung. Alternativ wählen Sie ein schonendes Waschprogramm mit niedriger Temperatur und geringer Schleuderzahl.

Warum tritt in Polyester besonders oft Schweißgeruch auf?

Während viele Materialien auch im heißen Sommer unseren Schweißgeruch kaum aufnehmen, ziehen andere Stoffe diesen magisch an. Kunstfasern wie Polyester sind dafür bekannt, Gerüche besonders schnell aufzunehmen. Während Naturfasern wie Baumwolle Feuchtigkeit gut aufsaugen und in die Fasern aufnehmen, perlt der Schweiß bei Kunstfasern an der Oberfläche leicht ab, wo sie auf Bakterien treffen. Polyester ist folglich ein wahrer Treiber für Schweißgeruch in der Kleidung.

Ärgerlich nur, dass Kunstfasern wie Polyester besonders oft in Sport- oder Funktionsbekleidung zum Einsatz kommen.

Wie können Sie bei Polyester den Schweißgeruch verhindern?

Trotz Schweißgeruch hat Polyester doch einen klaren Vorteil beim Sport: Diese Kleidung ist besonders leicht, luftig und atmungsaktiv. Kein Wunder, dass viele Sportler nicht darauf verzichten wollen. Was können Sie also tun, um Polyester vom Schweißgeruch zu befreien?

Das Zauberwort lautet hier Vorbehandlung! Um den Schweißgeruch möglichst effektiv aus Polyester zu entfernen, legen Sie das jeweilige Kleidungsstück am besten direkt nach Nutzung in ein Wasserbad. Füllen Sie dazu eine Schüssel, Ihr Waschbecken oder Ihre Badewanne mit lauwarmem Wasser und fügen Sie etwas Flüssigwaschmittel hinzu. Weichen Sie Ihre Polyester-Bekleidung ein, um den Schweißgeruch zu vermindern. Lassen Sie sie dann an der Luft trocknen.

Tipp: Haben Sie auch Schweißflecken in Ihrer Kleidung? Dann behandeln Sie die betroffenen Stellen zusätzlich mit Fleckenspray wie dem Sil 1 für Alles Fleckenspray vor. Das löst nicht nur Verfärbungen, sondern hilft auch dabei den Schweißgeruch im Polyester zu entfernen.

Schweißgeruch aus Polyester in der Waschmaschine entfernen

Nach dieser Vorbehandlung wird es dann Zeit, Polyester, der nach Schweiß stinkt, den Kampf anzusagen. Stecken Sie Ihre Kleidung in die Waschmaschine. Ziehen Sie es dafür auf Links, um den Schweiß und die Hautpartikel besser auszuwaschen. Nutzen Sie für den Waschgang ein spezielles Waschmittel gegen unangenehme Gerüche wie das Persil Bekämpft Gerüche Gel. Mit der Geruchsneutralisierungs-Technologie entfernt es im Polyester den Schweißgeruch und reinigt es tiefenrein.

Bevor Sie Ihre Kleidung jetzt in die Waschmaschine schmeißen, werfen Sie noch einmal einen Blick auf die Pflegesymbole auf dem eingearbeiteten Etikett. Ist der verarbeitete Polyester bei 60 Grad waschbar, ist es ideal, um Schweißgerüche zu entfernen. Bei dieser Waschtemperatur werden nämlich die meisten Bakterien abgetötet. In der Regel sind Kleidungsstücke aus Polyester aber nur bis maximal 40 Grad geeignet. Viele Waschmaschinen haben ein spezielles Programm zum Waschen von Sport- oder Outdoorbekleidung. Nutzen Sie dieses Programm. Alternativ können Sie auch ein schonendes Waschprogramm mit niedriger Temperatur und geringer Schleuderzahl wählen.

Sie möchten mehr über die Entfernung verschiedener Flecken oder Gerüchen erfahren? In unserem Wasch-Wiki erfahren Sie, wie Sie Gerüche aus der Kleidung entfernen, Schweißflecke aus T-Shirts entfernen oder Deo-Flecken entfernen. Bei weiteren Fragen können Sie gern jederzeit unsere Chat-Fleckenhilfe zurate ziehen.

  • Eine Frau in Jeans steht auf einer hellen Couch, zu sehen sind nur ihre Beine.

    Flecken aus Jeans entfernen

  • Ein kleines Mädchen läuft lachend über eine Wiese, im Hintergrund ein kleiner weißer Hund.

    Grasflecken entfernen

  • Ein Mann werkelt unter einem Auto, neben ihm ein Fleck aus Schmieröl und ein Werkzeugkasten in den Füßen.

    Ölflecken entfernen: So klappt es wie geschmiert

Weitere Produkte

  • Persil Universal-Megaperls®

    Persil Universal-Megaperls®

  • Persil Universal Kraft-Gel

    Persil Universal Kraft-Gel

  • Persil Color Megaperls®

    Persil Color Megaperls®