Wäsche in Waschmaschine vergessen

Kennen Sie das auch? Nach einem stressigen Arbeitsalltag kommen Sie nach Hause und der Stapel Wäsche wartet Zuhause auf Sie. Nun gut, eben die Maschine noch anschalten, sodass sie pünktlich zur Serie am Abend fertig ist. Am nächsten Morgen stellen Sie fest, dass Sie die Wäsche in der Waschmaschine vergessen haben. Was Sie nun tun können, erfahren Sie hier!

Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Haben Sie die Wäsche in der Waschmaschine vergessen, machen Sie zuerst den Geruchstest. Ist die Wäsche lediglich zerknittert und riecht nicht, schütteln Sie sie aus und hängen Sie die Kleidung am besten draußen auf. Riecht sie bereits muffig, waschen Sie sie erneut.

Schritt 02: Schalten Sie die Waschmaschine an und wählen Sie ein Kochwäsche-Programm. Damit wirklich alle Bakterien abgetötet werden, stellen Sie die Maschine am besten auf 60 Grad ein. Geben Sie etwas Flüssigwaschmittel dazu.

Fertig! Machen Sie erneut den Geruchstest. Riecht die Wäsche wieder normal? Dann können Sie die Wäsche normal aufhängen. Sollte Ihre Wäsche immer noch muffig riechen, wiederholen Sie den Vorgang.

Pflegehinweis: Haben Sie Ihre Wäsche über Nacht in der Waschmaschine vergessen, lassen Sie die Maschine unbedingt noch einmal im Leerlauf bei hohen Temperaturen durchlaufen. So verhindern Sie, dass sich Keime und Bakterien in der Maschine breit machen.

Wäsche in der Waschmaschine vergessen: Wie lange ist noch in Ordnung?

Jedem kann es einmal passieren, dass die Wäsche in der Waschmaschine liegen gelassen wird. Das ist auch nicht weiter tragisch. Hier kommt es aber wirklich auf die Dauer an. Handelt es sich lediglich um ein bis zwei Stunden, sollte das in der Regel kein Problem sein. Riecht sie weiterhin frisch gewaschen, schütteln Sie sie einmal kräftig durch und hängen Sie sie zum Trocknen auf den Wäscheständer.

Haben Sie Ihre Wäsche über Nacht in der Waschmaschine vergessen, wird Ihnen wahrscheinlich beim Öffnen der Maschine ein muffiger Geruch entgegenkommen. Dies ist ein Anzeichen dafür, dass die Wäsche zu lange der Feuchtigkeit ausgesetzt war. Der Geruch an sich ist nicht das Problem. Er ist aber ein Anzeichen dafür, dass sich bereits Bakterien und Keime in der Wäsche festgesetzt haben. Je nachdem, wie lange Sie die Wäsche in der Waschmaschine vergessen haben, können sich sogar Schimmelspuren gebildet haben. Nehmen Sie den Geruch daher sehr ernst! Denn diese Keime können gesundheitsschädlich sein. Um Gerüche aus Ihrer Kleidung zu entfernen und Keime abzutöten, sollten Sie Ihre Kleidung erneut waschen.

Tipp: Damit Sie die Wäsche in Zukunft nicht mehr in der Waschmaschine vergessen, stellen Sie sich einen Timer auf Ihrem Smartphone. Der erinnert Sie daran, die Kleidung nach Ablauf des Waschgangs aus der Trommel zu nehmen.

Wäsche erneut durchlaufen lassen

Haben Sie Ihre Wäsche in der Waschmaschine liegen gelassen, lassen Sie die Wäsche bei muffigem Geruch erneut durchlaufen. Um alle Bakterien und Keime vollständig abzutöten, wählen Sie am besten ein Kochwäsche-Programm aus. Hier heizt die Maschine wirklich auf die gewünschte Temperatur auf. Dafür eignen sich idealerweise 60 Grad, um die Wäsche vom Geruch und möglichen Keimen zu befreien. Geben Sie zusätzlich ein Flüssigwaschmittel speziell gegen schlechte Gerüche wie das Persil Bekämpft Gerüche Gel hinzu. Das reinigt Ihre Wäsche nicht nur tiefenrein, sondern neutralisiert auch zuverlässig unangenehme Gerüche, falls Sie Ihre Wäsche in der Waschmaschine mal vergessen haben sollten.

Lassen Sie die Maschine durchlaufen und machen Sie den erneut den Geruchstest. Riecht Ihre Wäsche immer noch muffig, sollten Sie erneut einen Waschgang in Erwägung ziehen. Hat sich der Geruch verflüchtigt, lassen Sie die Wäsche trocknen.

Tipp: Besitzen Sie Zuhause einen Trockner? Für den Fall, dass Sie Ihre Wäsche mal über Nacht in der Waschmaschine vergessen haben und erneut waschen mussten, trocknen Sie die Klamotten bei mittleren bis hohen Temperaturen im Trockner. Das tötet zusätzlich verbliebene Keime und Bakterien ab.

Waschmaschine reinigen

Ein weiterer Punkt, den Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie Ihre Wäsche in der Waschmaschine vergessen haben, ist die Maschine an sich. Hat sich in der Trommel ein unangenehmer Geruch gebildet, werden sich mit Sicherheit auch Keime in der Trommel abgelagert haben. Vor allem, wenn Sie Ihre Wäsche mehr als eine Woche in der Waschmaschine vergessen haben.

Um Ihre Waschmaschine zu reinigen und zu pflegen, lassen Sie sie noch einmal im Leerlauf und mit etwas bleichhaltigem Universalwaschmittel wie Persil Universal Pulver bei 60 Grad durchlaufen. Das sollte alle Rückstände beseitigen, wenn Sie mal für längere Zeit Ihre Wäsche in der Waschmaschine vergessen haben sollten.

  • Eine Frau in Jeans steht auf einer hellen Couch, zu sehen sind nur ihre Beine.

    Flecken aus Jeans entfernen

  • Ein kleines Mädchen läuft lachend über eine Wiese, im Hintergrund ein kleiner weißer Hund.

    Grasflecken entfernen

  • Ein Mann werkelt unter einem Auto, neben ihm ein Fleck aus Schmieröl und ein Werkzeugkasten in den Füßen.

    Ölflecken entfernen: So klappt es wie geschmiert

Weitere Produkte

  • Persil Universal-Megaperls®

    Persil Universal-Megaperls®

  • Persil Universal Kraft-Gel

    Persil Tiefenrein Plus Gel

  • Persil Color Megaperls®

    Persil Color Megaperls®