Granatapfelflecken entfernen

Granatäpfel werden auch in Deutschland immer beliebter. Kein Wunder, denn die roten Früchte sind besonders vitaminreich und lecker. Doch leider lassen sie sich nicht besonders gut zerteilen. Da kann schnell mal ein Kern nach dem nächsten auf der Kleidung landen und rote Flecken hinterlassen. Wie Sie Granatapfelflecken effektiv entfernen, erfahren Sie hier!

Los geht’s – Schritt für Schritt

Schritt 01: Bevor Sie mit der Fleckenentfernung loslegen, entfernen Sie alle Überreste des Granatapfels von Ihrer Kleidung. Um den Fleck möglichst wenig zu verteilen und die Flüssigkeit aufzufangen, tupfen Sie mit einem trockenen Küchenpapier die Flüssigkeit des Granatapfelflecks von der Kleidung ab.

Schritt 02: Um Granatapfelflecken zu entfernen, sollten Sie sie immer gut vorbehandeln. Benutzen Sie dafür einen Fleckenlöser, zum Beispiel einen von Sil. Sprühen Sie ihn auf die betroffene Stelle und lassen Sie ihn einige Zeit einwirken.

Schritt 03: Geben Sie Ihre Kleidung nun in die Waschmaschine. Geben Sie Ihr übliches Waschmittel hinzu und waschen Sie es nach Herstellerangaben.

Fertig! Nehmen Sie die Kleidung aus der Waschmaschine und überprüfen Sie das Ergebnis. Ist der Granatapfelfleck noch auf der Kleidung zu sehen? Dann wiederholen Sie die Schritte 2 und 3.

Tipp vom Profi: Ähnlich wie bei anderen Obst- und Gemüsesorten, sind Granatapfelflecken besonders hartnäckig zu entfernen. Lassen Sie den Fleck nicht eintrocknen oder in das Material einziehen und behandeln Sie den Fleck so schnell wie möglich.

Warum sind Granatapfelflecken in der Kleidung so schwer zu entfernen?

Die Beschaffenheit des Granatapfels bringt es häufig mit sich, dass beim Herauslösen des essbaren Teils und beim Essen etwas auf der Kleidung landet. Besonders schade, wenn es sich bei der betroffenen Kleidung um Weißwäsche handelt. Ähnlich wie bei anderen Obst- oder Gemüsesorten, sorgen die Inhalts- und Farbstoffe des Granatapfels dafür, dass sich dieser schnell in Kleidung festsetzt. Werden Granatapfelflecken in der Kleidung nicht sofort behandelt, kann es mitunter zu bleibenden Flecken kommen.

Zwar werden Sie im Internet zahlreiche Hausmittel, wie Backpulver, Zitronensäure oder andere Mittelchen finden, mit denen Sie Granatapfelflecken entfernen können. Sie sollten aber trotzdem lieber auf eine professionelle Fleckenentfernung zurückgreifen. Denn diese Hausmittel können Ihre Kleidung je nach Material nachhaltig schädigen.

Handeln Sie bei Granatapfelflecken besonders schnell!

Ist etwas vom Granatapfel danebengegangen und hat Flecken in der Kleidung hinterlassen, handeln Sie schnell, bevor die Flecken eintrocknen. Nehmen Sie sich dafür ein trockenes Papierhandtuch oder einen Lappen und entfernen Sie die Reste des Granatapfels von Ihrer Kleidung. Aber Achtung: besonders bei den Kernen müssen Sie aufpassen, dass Sie den Granatapfelfleck nicht noch vergrößern. Schaben Sie daher die Überreste vorsichtig ab und tupfen Sie die Flüssigkeit des Granatapfelflecks von Ihrer Kleidung ab.

Granatapfelflecken entfernen: Kleidung immer vorbehandeln!

Bevor Sie Granatapfelflecken aus Ihrer Kleidung entfernen, behandeln Sie ihn immer erst vor! Um die natürliche Säure und Farbstoffe zu lösen, nutzen Sie am besten vorab einen zuverlässigen Fleckenlöser. Nehmen Sie zum Beispiel das Sil 1-für-Alles-Fleckenspray und sprühen Sie es auf die betroffene Stelle. Testen Sie im Vorfeld die Wirkung des Entfernungssprays an einer unauffälligen Stelle, um die Verträglichkeit und Farbechtheit des Materials zu prüfen. Verträgt sich das Mittel mit dem Material Ihrer Kleidung, geben Sie ihn auf die betroffene Stelle. Lassen Sie das Fleckenspray einige Zeit auf dem Granatapfelfleck einwirken und geben Sie die Kleidung nun in die Waschmaschine.

Tipp: Haben Sie gerade keinen Fleckenentferner zur Hand? Dann nehmen Sie ein wenig Flüssigwaschmittel und geben Sie es auf den Granatapfelfleck, um ihn zu entfernen.

Granatapfelflecken in der Waschmaschine entfernen

Nachdem Sie den Granatapfelfleck vorbehandelt haben, kommt Ihre Kleidung nun in die Waschmaschine. Um Flecken von Granatapfel zu entfernen, ist es besonders effektiv möglichst einen Waschgang mit hoher Temperatur zu wählen. Die Hitze löst den Fleck besser aus den Fasern des Materials. Setzen Sie sich aber nicht über die Herstellerangaben und den Pflegesymbolen auf dem Kleidungsstück hinweg.

Um Granatapfelflecken rauszubekommen, können Sie Ihr normales Waschmittel wie Persil Universal Kraft-Gel oder Persil Color Kraft-Gel in die Kammern Ihrer Waschmaschine geben. Starten Sie die Waschmaschine. Sollte nach dem Waschgang trotzdem noch ein Fleck zu sehen sein, wiederholen Sie die Vorbehandlung und geben Sie das Kleidungsstück erneut in die Waschmaschine. Warten Sie mit dem zweiten Waschgang aber nicht zu lange. Geben Sie direkt in das feuchte Material den Fleckenentferner oder das Flüssigwaschmittel hinzu und starten Sie dann die Waschmaschine erneut.

Sie haben ein anderes Fleckenproblem? Dann schauen Sie doch einmal in unser Waschwiki! Hier zeigen wir Ihnen zum Beispiel, wie Sie rote Obstflecken, Rote-Bete-Flecken oder Beerenflecken entfernen. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an unsere Chat-Fleckenhilfe wenden. 

  • Eine Frau in Jeans steht auf einer hellen Couch, zu sehen sind nur ihre Beine.

    Flecken aus Jeans entfernen

  • Ein kleines Mädchen läuft lachend über eine Wiese, im Hintergrund ein kleiner weißer Hund.

    Grasflecken entfernen

  • Ein Mann werkelt unter einem Auto, neben ihm ein Fleck aus Schmieröl und ein Werkzeugkasten in den Füßen.

    Ölflecken entfernen: So klappt es wie geschmiert

Weitere Produkte

  • Persil Universal-Megaperls®

    Persil Universal-Megaperls®

  • Persil Universal Kraft-Gel

    Persil Tiefenrein Plus Gel

  • Persil Color Megaperls®

    Persil Color Megaperls®